Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wort oder einer anderen Schreibweise

8 Suchergebnisse für: Heinz Rudolf Kunze

1

Heinz Rudolf Kunze ist sich sicher „dass das Böse und der Teufel existieren“ und hofft auf Gott

Der Rock-Poet Heinz Rudolf Kunze, der ursprünglich als studierter Germanist und Philosoph den Beruf des Lehrers anstrebte, mischt nun schon seit 1980 im Pop-Business mit. Als er in seiner Zeit als Studienreferendar an einem Pop-Nachwuchs-Festival teilnimmt und infolgedessen einen Plattenvertrag erhält, verändert dies seine Lebensplanung grundlegend. Seinen größten Hit hatte er 1985 mit dem Song […]

2

Heinz Rudolf Kunze: „Ich bete, weil ich will, dass es einen Gott gibt“

Der Rock-Poet Heinz Rudolf Kunze, der im Januar mit seiner „Schöne Grüße vom Schicksal“-Tour durch die deutschen Konzertsäle ziehen und dabei auch am 22.1.19 in München im Backstage auftreten wird, sprach vor kurzem in einem starken Interview mit dem Benediktinermönch Bruder Thomas Quartier. Der 61-jährige Rocksänger, Schriftsteller und Liedermacher veröffentlichte bis heute rund 400 Songs und unzählige literarische Texte, darunter auch Ohrwürmer und Mega-Hits […]

3

Heinz Rudolf Kunze: „Die Idee, dass alles auf Zufall beruht, würde mir nicht gefallen“

Deutsch-Rock-Poet Heinz Rudolf Kunze , der u. a. mit „Dein ist mein ganzes Herz“, „Mit Leib und Seele“ oder „Meine eigenen Wege“ viele Gassenhauer geschrieben hat, geht mit den Lieder seines aktuellen Albums „Schöne Grüße vom Schicksal“ demnächst auf Solo-Tournee durch Deutschland. Auf dem neuen Album beschäftigt er sich auch mit der Frage, ob es mehr gibt, […]

4

Heinz Rudolf Kunze: „Mit der Vorstellung, dass wir alle nur eine zufällige Zusammenballung von Molekülen sind, könnte ich nicht leben“

In Interviews zu seinem neuen Album „Schöne Grüße vom Schicksal“, das am 4. Mai auf dem Markt kommt, sprach der Rocksänger und Schriftsteller Heinz Rudolf Kunze auch über den Zusammenhang von Musik und Gott sowie seine persönliche Sympathie für Gott. Er habe in seinem langen Berufsleben viele Kollegen kennengelernt, wobei er den Eindruck gewonnen habe, „dass die meisten […]

5

Papst Franziskus kritisiert Prediger, die meinen, dass der wahre Glaube im Festhalten an der Vergangenheit liegt

Wie katholisch.de berichtet, hat Papst Franziskus am Mittwoch bei der Generalaudienz im Vatikan, in der er Inhalte des Briefs des Apostels Paulus an die Galater behandelte, vor selbst ernannten christlichen „Hütern der Wahrheit“ gewarnt. Dabei brachte das Kirchenoberhaupt zum Ausdruck, dass sich solche Prediger vielfach über die neuen Kommunikationsmittel präsentieren und es ihnen dabei in erster […]

6

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Über Gott zu reden muss nicht langweilig sein“

In seiner Auslegung zum heutigen Sonntagsevangelium (Mt 4,12-23), das vom ersten öffentlichen Wirken Jesu berichtet, geht unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir auf die Faszination und die verändernde Kraft unseres Glaubens ein. Hier die Worte seiner Predigt Wir begegnen heute Jesus, als er zum ersten Mal öffentlich auftritt. Die Menschen sind beeindruckt und fasziniert. Nach […]

7

Liedermacher Konstantin Wecker: „Ich wäre vielleicht Atheist, gäbe es nicht die Musik“

Die Wochenzeitung Die Zeit widmet sich aktuell in einem ausführlichen Artikel („Bach? Meer sollte er heißen!„) der musikalischen Schaffenskraft von Johann Sebastian Bach. Darin heißt es einleitend: „Manche Menschen glauben nicht an Gott, aber wenn sie Bach hören, werden sie religiös.“ Dieses Phänomen bestätigen viele populäre Musiker auch in Interviews. So äußerte der Münchner Liedermacher Konstantin Wecker in einem Interview […]