Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wort oder einer anderen Schreibweise

155 Suchergebnisse für: "Christoph Kreitmeir"

51

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Was hat die Europaflagge mit Maria zu tun?“

Aus gegebenem Anlass bringen wir die Sonntagspredigt von unserem geistlichen Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir schon heute, um zur Europawahl einen Impuls im christlichen Bewusstsein zu setzen. In seiner Predigt zum Sonntagsevangelium (Joh 14,23-29) nimmt Pfarrer Kreitmeir Bezug auf den morgigen Wahlsonntag zur Europawahl. Dazu hat er die Lesung (Apg 16,6-15 – Paulus wird nach Europa […]

52

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Liebe ist mehr als nur ein Wort“

In seiner Predigt zum Sonntagsevangelium (Joh 13,31-35) beschreibt unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir mit Blick auf die Aufforderung Jesu „Liebt einander, wie ich euch geliebt habe“, dass Liebe nicht nur ein Wort ist. Hier die Worte seiner Predigt: Sagt Ihnen der Name Johannes Mario Simmel noch etwas? J.M. Simmel wurde 1924 in Wien geboren […]

53

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Sei ein guter Hirt für dich selbst und andere“

In seiner Auslegung des heutigen Sonntagsevangeliums (Joh 10,27-30) gibt unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir eine interessante und wohl etwas andere Deutung des „guten Hirten“, wie man sie sonst zu hören bekommt. Dabei war ihm wichtig, das innere Bild des guten Hirten als lebensbegleitendes inneres Feuer zu spüren und daraus dann in reiferen Jahren zum guten Hirten […]

54

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Jesus zeigte eine ganz andere Seite von Religiosität“

In seiner Auslegung des heutigen Sonntagsevangeliums von der Ehebrecherin (Joh 8, 1-11) weist unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir mit Blick auf Entwicklungen in der heutigen Zeit darauf hin, wie schnell ein starres Beharren auf Recht und Gesetz in Gängelei und Unfreiheit umkippen kann. In diesem Zusammenhang warnt er, dass ein Benutzen und Missbrauchen der […]

55

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Die Ausrichtung auf Gott hilft im Umgang mit Krankheit und Leid“

Der Welttag der Kranken wurde 1993 anlässlich des Gedenkens an alle von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen von Papst Johannes Paul II. eingeführt. Er wird jährlich am 11. Februar begangen. Zum 21. Welttag der Kranken im Jahr 2013 schrieb Papst Benedikt XVI., dass es ein besonders entscheidendes Moment für Kirche sei, schwache und kranke Menschen […]

57

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Die Taufe ist die sich öffnende Eingangstür zu einem anderen Leben“

Unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir, der aktuell an seinem neuen Buch „Der Seele eine Heimat geben“ arbeitet, ist mit seiner heutigen Predigt zum Fest der Taufe des Herrn (Lesung: Jes 40, 1-5.9-11; Evangelium: Lk 3, 15-16.21-22) auf katholisch.de zu lesen. Bei uns gibt es eine etwas erweiterte Fassung dazu. Hier die Worte seiner Predigt: […]

58

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Der Stern über dem Stall von Bethlehem ist ein Zeichen des Trostes“

Zum heutigen Fest der Erscheinung des Herrn – Hl. Dreikönig, das neben Weihnachten das 2. Hauptfest der Weihnachtszeit ist und für  die orthodoxen Christen sogar das eigentliche Weihnachtsfest darstellt, geht unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir, folgendem Gedanken nach: „Gold, Weihrauch und Myrrhe waren die Gaben der drei Könige. Was ist eigentlich aus dem Gold […]

59

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Der Advent lädt uns ein, unsere Wartezeiten mit Leben zu erfüllen“

In seinen Gedanken zum 4. Adventssonntag geht unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir auf die Frage ein, wie uns ein bewusstes Erleben der Adventszeit dabei helfen kann, unsere Wartezeiten im Leben mit Leben zu füllen. Hier die Worte seiner Predigt: Wir sind am Ende der diesjährigen Adventszeit angekommen. Alles ist schon lange im Weihnachtsmodus. Deshalb […]

60

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Echte Freude ist mehr als hohler Spaß“

Gaudete! Freut euch! So ist die klare Botschaft des 3. Adventssonntag rund um die Auslegung der Heiligen Schrift. Unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir geht in seiner Predigt zum heutigen Lesungs- und Evangeliumstext (Lesung: Phil 4, 4-7; Evangelium: Lk 3, 10-18) mitunter der Frage nach: „Freude kann doch nicht befohlen werden – wie geht das, […]

61

Christoph Kreitmeir: „Der Mensch kann lernen, dass er der Regisseur seiner Zeit werden kann“

Unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir ist dieser Tage sehr geschäftig und trotzdem ganz ruhig und bei sich. Zum einen schreibt er an seinem neuen Buch „Der Seele eine Heimat geben“, das im kommenden Jahr im Gütersloher Verlagshaus veröffentlicht wird, hielt an seinem freien Tag einen Vortrag vor Managern, lieferte Impulse zur Adventszeit in der […]

62

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „In Jesus wird der Sinn des Lebens greifbar“

In seiner Auslegung der Lesung (Offb 1, 5-8) und des Evangeliums (Joh 18, 33-37) zum heutigen Christkönigsonntag beschreibt Pfarrer Christoph Kreitmeir, der Seelsorger im Klinikum in Ingolstadt ist, warum er seinem Idol und Top-Promi Jesus voller Bewunderung sein Autonummernschild widmet. Hier die Worte seiner Predigt mit vorangestelltem Impuls: „Es kommt die Zeit, es geht die Zeit, man stellt die Uhren nach […]

63

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „‚Auf dem sinkenden Schiff tanzen‘ ist nicht die richtige Reaktion“

Mit seiner heutigen Predigt gestaltet unser geistlicher Begleiter Pfarrer Christoph Kreitmeir heute die Rubrik „Ausgelegt“ auf katholisch.de. Bei uns gibt es eine exklusive Fassung. In der Auslegung der heutigen Sonntagslesung (Dan 12, 1-3) und des Sonntagsevangeliums (Mk 13, 24-32) beschreibt Kreitmeir das heutige Phänomen des Tanzens auf dem sinkenden Schiff und deutet die apokalyptischen Zustände, […]

64

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Jesus fordert, was sich junge Menschen von ganzem Herzen wünschen“

Gerade in der Promi-Welt scheint der Wert der Ehe zunehmend an Bedeutung zu verlieren. Pfarrer Christoph Kreitmeir geht, vor seinem anstehenden Urlaub in Norwegen, in seiner Predigt zum heutigen Sonntagsevangelium, in dem Jesus zum 6. Gebot („Du sollst nicht ehebrechen“) Stellung bezieht (Mk 10, 2-12), auf die Ambivalenz von real gelebten kurzen „Lebensabschnitten“ und der nachhaltigen Sehnsucht nach einer Liebe zu einem […]

65

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Egal, ob arm oder reich, entscheidend ist ANSTAND“

Zum heutigen Sonntagsevangelium (Mk 9, 38-48) liefert unser geistlicher Begleiter, der Autor und Klinikseelsorger, Christoph Kreitmeir eine Predigt mit mehreren interessanten Wendungen, deren Grundtenor ist: egal, ob arm oder reich, es kommt darauf an, wer du in deinem Innern bist und was du mit dem, über das du verfügst, machst. Der ANSTAND spielt dabei eine wichtige […]

66

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Kinder an die Macht“

Der Autor und Klinikseelsorger Christoph Kreitmeir beschreibt in seiner Auslegung zum heutigen Sonntagsevangelium (Mk 9, 30-37), warum ihm die nahezu philosophische Leichtigkeit von Kindern lieber ist als beißend-kritische Analysen von todernsten Philosophen wie Nietzsche und anderen. Hier seine Predigt-Worte: „Menschliches – Allzumenschliches“, so heißt eines der Werke des Philosophen Friedrich Nietzsche. Darin übt er v. […]

67

Christoph Kreitmeir interpretiert auf katholisch.de das Gleichnis vom Senfkorn: „Die Zeichen der Zeit stehen auf Veränderung“

Unser geistlicher Begleiter, Pfarrer Christoph Kreitmeir, liefert auf katholisch.de spannende Gedanken und Impulse zum heutigen Sonntagsevangelium, in dem Jesus das Reich Gottes mit einem Senfkorn vergleicht. Dort betont Kreitmeir, dass uns Jesus seit gut 2000 Jahren mit Gleichnissen einen Blick in die verborgene Welt des Reiches Gottes gewährt und dabei, wie etwa mit dem Wachsen des Senfkorns, oft […]

68

Pfarrer Christoph Kreitmeir zum Herz-Jesu-Fest: „Jesus ist der beste Arzt für jede Art von Herzensleid“

Am Freitag feierten Christen weltweit das Herz-Jesu-Fest, das am heutigen Sonntag an vielen Orten nachgefeiert oder ein zweites Mal gefeiert wird, da es ein Hochfest ist. Denn: Auf das Pfingstfest folgen drei Feste, die uns die Augen für die Größe Gottes öffnen: Das Fest der Heiligsten Dreifaltigkeit stellt uns Gott als den vor, der unser Begreifen übersteigt. […]

69

Impulse zum heutigen Dreifaltigkeitssonntag von Blaise Pascal, Gerd Theißen und Christoph Kreitmeir

Was hat der Dreifaltigkeitssonntag mit Islam, Judentum, Buddhismus, Humanismus und Individualismus zu tun? Und was bedeutet Dreifaltigkeit? Zum heutigen Dreifaltigkeitssonntag liefert unser geistlicher Begleiter Christoph Kreitmeir neben seiner Predigt, in der er dem dreifaltigen Gott auf die Spur geht, Impulse von u. a. Blaise Pascal und Gerd Theißen, die nachempfinden lassen, was das heutige Fest mit […]

70

Pfarrer Christoph Kreitmeir zu Pfingsten: Digitalisierung und Heiliger Geist?

Unser geistlicher Begleiter Christoph Kreitmeir liefert in seiner heutigen Predigt Impulse zum Pfingstfest. Einem Fest, das seiner Meinung nach „gesellschaftlich hochgehalten“ wird, wohingegen aber immer weniger Menschen, ja sogar gläubige Christen, die religiöse Bedeutung kennen, die lebensgestaltende Kraft entwickeln kann. In einer Zeit totaler Umwälzungen und Entwicklungen gesellschaftlicher, wirtschaftlicher, technischer und auch geistiger Art, in der Experten gerade […]

71

Christoph Kreitmeir zu Himmelfahrt: „Wir Menschen sind bei den tieferen Wahrheiten unseres Lebens nicht auf Zahlen und Beweise, sondern auf Bilder und Symbole angewiesen“

Himmelfahrt ist mehr als Vatertag oder zumindest könnte es dies sein, ganz gemäß dem Song von Xavier Naidoo: „Alles kann besser werden, holen wir uns den Himmel auf Erden“. Ganz in diesem Sinn sind die Gedanken unseres geistlichen Begleiters Christoph Kreitmeir zu Himmelfahrt, denn: „Himmel steht irgendwie auch für das ‚Ziel unseres Lebens‘.“ Viel Freude und […]

72

Autor und Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Jesus ist Inspiration, Geistgeber, Kraft- und Energiequelle“

Das heutige Tagesevangelium kommt mit folgender Kernaussage Jesu daher: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich ihn ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.“ Unser geistlicher Begleiter, Christoph Kreitmeir legt das heutige Evangelium (Joh 15, 1-8) dahingehend aus, indem er auf die Diskrepanz verweist, dass der […]

73

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Unsere Welt lechzt nach Männern und Frauen mit der ‚Gute-Hirte-Qualität‘ von Jesus“

Auf katholisch.de legt unser geistlicher Begleiter Christoph Kreitmeir das heutige Sonntagsevangelium, die Rede Jesu vom guten Hirten (Joh 10, 11-18), in beeindruckender, auf das Hier und Jetzt bezogenen Weise aus und liefert unter dem Motto „Die Stimmen der guten Hirten“ einen nachdenkenswerten Impuls. Unserer Zeit, in der sich immer mehr autoritäre Regierungschefs etablieren, die ihre Macht missbrauchen und tief […]

74

Pfarrer Christoph Kreitmeir: „Viele Menschen finden sich im ‚ungläubigen Thomas‘ wieder“

In seiner Predigt zum Sonntagsevangelium (Joh 20, 19 – 31) interpretiert Autor und Seelsorger Christoph Kreitmeir am 2. Sonntag nach Ostern die Gedanken von Thomas, dem Protagonisten im gestrigen Evangelium, der nicht an die Auferstehung Jesu glauben konnte, und überträgt die Geschehnisse von damals auf die Lebenssituation vieler Menschen heute. So wie Thomas gehe es auch unzähligen Trauernden heute, die […]

75

Autor und Seelsorger Christoph Kreitmeir geht der Frage nach: „Gibt es eine Auferstehung?“

Autor und Klinikseelsorger Christoph Kreitmeir führte eine Begebenheit in seinem seelsorgerlichen Wirken erschütternd klar vor Augen, wie weit weg die österliche Hoffnung im Denken der Menschen in unseren Breitengraden heutzutage ist. An Stelle von Ostern ist vielfach im Sinne einer „Das ist halt so“-Mentalität eine schlicht hingenommene Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit getreten, die Kreitmeir so sehr irritierte, dass er auf der Startseite seiner […]