Anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation haben Prominente individuelle Sammlereditionen der Lutherbibel 2017 gestaltet, so auch Klaus Meine, Sänger der „Scorpions“. Darauf nimmt das Magazin jesus.de auktuell in einem Bericht über Klaus Meine Bezug.

Darin wird berichtet, dass Klaus Meine die Bibel schon lange schätzt.

„Die Bibel ist mein Buch, eine Umarmung des Lebens,“

sagt er, der an Gott glaubt und von Engeln singt.

„Wie ich mir einen Engel vorstelle? Es ist eine Energie, die immer präsent ist.“

Der Song „Send me an Angel“ von den Scorpions gehört neben „Wind of Change“ zu den großen Rockballaden, die unzählige Menschen weltweit berührt haben. Als Meine vor einem Jahr gebeten wurde, ein Bild und ein Zitat für die Lutherbibel 2017 auszuwählen, musste er nicht lange nachdenken: „Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege“ (2. Mose 23,20), eine Verheißung, die sich an Mose und sein Volk inmitten der Wüste richtet.

Schon 2011 äußerte Meine gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, dass er auf eine einsame Insel die Bibel mitnehmen würde. Damals sagte er:

„Wenn ich mir vorstelle, ich würde auf eine einsame Insel fahren, wäre die Bibel ein Buch, das mir die Hoffnung vermitteln würde, dort wieder wegzukommen.“

Den Glauben und die Bibel sieht der Lead-Sänger der Scorpions als wichtigen Teil des Seins, als etwas, das mit dem Herzen tief verbunden ist.

„Besonders in diesen Zeiten, durch die wir jetzt gehen, wo die Welt jeden Tag ein Stück mehr aus der Balance gerät, brauchen wir alle etwas, an dem wir uns festhalten können.“

Die lange gemeinsame Geschichte und einzigartige Karriere der Scorpions führt Klaus Meine auch auf die spirituelle Kraft des Glaubens zurück, der er immer vertraut hat und die ihn immer inspiriert hat. Das erfüllt ihn mit tiefer Dankbarkeit.

Quellen: die-bibel.de und jesus.de