Image by Gerd Altmann from Pixabay

Das Model Gina-Lisa Lohfink, die durch ihre Teilnahme an der dritten Staffel von Germany’s Next Topmodel bekannt wurde und seitdem in verschiedenen Formaten des Reality-TV mitwirkte, zeigte aktuell via Instagram zum ersten Mal der Öffentlichkeit ihren Bruder Lorenzo. Wie in einem Video auf vip.de und vox.de zu erfahren ist, möchte der 25-Jährige einen ganz anderen Weg einschlagen möchte als seine Schwester. Er möchte Priester werden.

Zu diesem Berufswunsch berichten vox.de und vip.de u.a. mit folgender Schlagzeile: „Dass ausgerechnet Gina-Lisa Lohfink einen Geistlichen in ihrer Familie hat, hätte wohl niemand erwartet.“ 

Ihr Bruder, der mit vollständigen Namen Lorenzo di Martino heißt, arbeitet als Kinder- und Jugenddiakon. Dabei liegt ihm folgender Aspekt besonders am Herzen:

„Jugendliche begeistern und stark zu machen.“

Der 25-Jährige ist sich gewiss, dass „in jedem Menschen ein tiefer Schatz steckt“. Zu diesem gottgegebenen Schatz möchte er die Menschen führen.

Das tut er auch mit seiner Leidenschaft dem Rappen, indem er in seinen Texten über Gott rappt. In seiner Single „Blanco“, die kürzlich Release-Day hatte, besingt er den Perspektivwechsel, der durch die Heilstat Christi möglich wird. Dazu rappt er die Zeilen:

„Ich fand Gott am Boden, betend auf Knien. Gestorben am Kreuz, Jesus hat mir verzieh’n.“

Im Videoclip, der auf vox.de und vip.de zu sehen ist, wird berichtet, dass Lorenzo’s Texte nicht rap-typisch seien, weil sie von Gott handelten. Dazu hört man den Kinder- und Jugenddiakon mit einer Schulklasse singen: „So wie ich bin, so wie ich bin, bist du mein Vater und ich dein Kind.“  

In der Sendung „SHINE Late Light Show“ erklärte Di Martino, dass er das Medium Rap, das derzeit unter Jugendlichen sehr angesagt sei, nutzen möchte, um Jugendliche positiv zu beeinflussen. Während der Mainstream-Rap oft mit negativen Ausdrucksformen und Beleidigungen besetzt sei, möchte er in diesem Bereich „einen Unterschied“ machen. Dazu sagte er:

„Irgendwann habe ich gemerkt, dass Gott mir gesagt hat: ‚Mach einen Unterschied‘. Fang du selbst an zu schreiben und einen Unterschied zu machen in diesem Rap-Game.“

Bei den gängigen Bildern und Lebensphilosophien, die in Rap-Texten häufig vermittelt werden, schreie sein Herz auf, „weil das absolut nicht die Wahrheit ist“. Er möchte dem etwas entgegen setzen. Dazu betont Lorenzo:

„Du kannst den größten Bizeps haben, aber wenn du kein Herz hast, dann ist selbst der größte Bodybuilder schlapp, weil der größte Muskel das Herz ist.“

Er möchte Jugendliche dahingehend inspirieren, Menschen zu werden, die „ein Herz nach dem Willen Gottes“ haben. Weiter erklärt Lorenzo:

„Man kann cool sein, wenn man echt ist, wenn man real ist und sich für Gott entscheidet und mit ihm lebt.“

Auf der Homepage von Lorenzo Di Martino ist zu seinen Beweggründen folgendes zu lesen: „Der junge Rapper, Singer und Songwriter Lorenzo Di Martino sendet mit seinen Songs eine inspirierende und ermutigende Message zum Nachdenken. Er berührt mit seiner Musik vor allem die junge Generation und zeigt Ihnen, dass Rap-Musik nicht von Geld, Drogen, Sex und Gewalt geprägte sein muss, sondern auch von der großen Liebe Gottes inspiriert sein kann. Er fordert Sie zum reflektierten und verantwortungsvollen Handeln auf und spricht Ihnen Mut zu, echt zu sein, die Masken fallen zu lassen und in dieser Welt die Veränderung zu sein, die Sie wünschen. Seine Intentionen zieht er aus seinen schwierigen Kindheitsverhältnissen und dem daraus entstandenen Glauben.“

Zum Release seiner Single „Blanco“ zeigte sich seine Schwester Gina-Lisa mit einem gemeinsamen Foto via Instagram glücklich und stolz. Die 34-Jährige bekannte sich in der Vergangenheit selbst zum Glauben an Gott. Gegenüber RTL sagte sie im Herbst 2016 im Kontext ihrer Meinung nach unfairer Berichterstattung:

„Das tut mir weh, wenn ich sehe oder lese, es wird über mich böse geschrieben oder im Fernsehen böse berichtet. Ich kann mir das nicht anschauen. Denn ich denke mir, nur der liebe Gott kann mich richten, sonst niemand.“

Quellen: vip.de, vox.de (1), vox.de (2), youtube.com, lorenzodimartino.de

 

In der Sendung „SHINE Late Light Show“ bezog Lorenzo Di Martino Stellung zu seiner Motivation für Gott zu rappen:

 

 

Hier die Single „Blanco“ von Lorenzo di Martino: