ANDREAS REITER

Jahrgang 1981 | katholisch | IT-Berater & Datenschützer

Lieblings-Bibelstelle

Da wo Dein Schatz ist, da wird auch Dein Herz sein.

Matthaeus 6:21

Lieblings-Promizitat

„Auf das Argument, Naturwissenschaft und Glaube schlössen sich aus, antworte ich: Freund, Du hast keine Ahnung von Naturwissenschaft.“

Prof. Harald Lesch

Warum bin ich dabei? | Warum mache ich mit?

Als ich gesehen habe, wieviel Material Markus über Jahre zusammengetragen und in eine überraschend breit gefächerte Ausstellung geformt hatte, war ich begeistert. Bereits beim ersten Anblick dachte ich mir – das ist was Großes!! Fast zeitgleich kam aber der Gedanke, dass ja lokale Ausstellungen ja auch immer nur die „paar“ Leute erreichen, die sie eben besuchen und ich dachte mir: das muss doch viel mehr Menschen zugänglich gemacht werden!

Mit meinem IT-Hintergrund lag es nahe, das Thema Website anzugehen und so eventuell viel mehr Leute zu erreichen. Meine Mutter Hiltrud hatte Markus und mich zusammengebracht und ist selbst als Filmproduzentin tätig. So war schnell auch das Thema Videoproduktion für PromisGlauben in der Diskussion. Ich betrachte es als von Gott so geführt, dass so unterschiedliche Menschen wie Markus und ich zusammengefunden haben. Mit dem Projekt PromisGlauben hat Gott mir eine wunderbare Möglichkeit an die Hand gegeben, die Gaben, die er mir mitgab auch für sein Reich einzubringen: zu helfen, glaubensferne Menschen auf neue und andere Art zu erreichen.

Was bedeutet mir der Glaube an Gott? | Woran glaube ich?

Mein Leben lang kannte ich praktisch ausschließlich die Sonntagsmesse als einzigen Inhalt des Glaubenslebens, was leider dazu führte, dass über ein naturwissenschaftlich ausgerichtetes Gymnasium und Studium der Bezug dazu immer weniger wurde, bis zu dem Punkt, an dem ich konkrete Gedanken an den Kirchenaustritt hatte. Erst in einem Glaubenskurs Anfang 2015, der mich in Kontakt mit der charismatischen Erneuerung der katholischen Kirche brachte, hat sich das geändert. In der Gemeinschaft Neuer Weg, die sich als Teil der charismatischen Erneuerung sieht, habe ich lebendige Christen erlebt – und Kirche als generationenübergreifende Gemeinschaft. Menschen mit Problemen und schweren Schicksalen, aber einer Freude und Zuversicht, die ich nicht hatte. Menschen, bei denen man merkte, was die Worte „dort wo Dein Schatz ist, da wird auch Dein Herz sein“ bedeuten. So kannte ich das vorher nicht, es hat mich angestoßen neu über das Thema Glaube und Gott nachzudenken. Daraufhin habe ich mich intensiv mit dem christlichen Glauben, pflingstlerischen und charismatischen Bewegungen (auch evangelische und freikirchliche) auseinandergesetzt. Ich hörte mir unzählige Predigten auch nicht katholischer Prediger auf YouTube an, starke Zeugnisse bekehrter Christen, machte intensive persönliche Erfahrungen, erlebte herzliche Gemeinschaft, tiefe Freude, lebendige Lobpreis-Musik und knüpfte neue Freundschaften. Jetzt erkenne ich mehr und mehr was Christsein heißen kann und dass es sich absolut nicht tot, verstaubt, erkaltet, bevormundend oder öde anfühlen muss! Es ist berührend, großartig und beeindruckend, welche Schätze man findet, wenn man hier weiter gräbt – ich kann nur sagen, es hat sich schon jetzt mehr als gelohnt!

Seitdem ich zurück im Glauben bin, ist er zentraler Lebensinhalt für mich geworden. Ich habe mich Stück für Stück verabschiedet von Gewohnheiten und auch Beziehungen, bei denen ich spürte, dass sie mich von Gott entfernten. Ich wandte mich mehr und mehr Dingen zu, bei denen ich spürte, dass sie mich Gott näherbingen: Gebet, Lobpreismusik, die heilige Messe, christliche Reisen (Wallfahrt nach Medugorje, Jakobsweg, Fest der Jugend Loretto/Salzburg) und Veranstaltungen (Lobpreisgottesdienst; Stay&Pray; Holy Spirit Night100 Jahre Patrona Bavariae) haben mich dabei enorm bestärkt.

Ein Anker durch alle Hochs und Tiefs ist dabei auch eine Kleingruppe (aus der auch das Promisglauben-Team hervorgegangen ist). Diese leite ich und begleite sie musikalisch auf dem Klavier.

Worüber kann ich lachen?

  • gute Überraschungen
  • Volker Pispers, Bodo Wartke
  • manche Vorurteile über Katholiken

Kontakt

andreas.reiter@promisglauben.de