Sichtlich fassungslos reagierte gestern Abend in der ARD-Talksendung von Anne Will der bayerische Ministerpräsident Markus Söder, als die Talkmasterin mit mehrmaligen spitzen Nachfragen, die Verständnislosigkeit hinsichtlich der von Söder verhängten Maßnahmen in der Corona-Krise anklingen ließen, auch noch die These eines politischen Kräftemessens in den Raum stellte. Mit ernstem Ton erinnerte der Bayerische Ministerpräsident an die ethische Dimension und betonte: „Frau Will, finden Sie diese Frage wirklich – finden Sie diesen Maßstab, den Sie jetzt da anlegen, wer setzt sich durch oder nicht, wirklich angemessen, wenn es um Leben und Tod geht?“.

Mit einem dramatischen Appell erklärte Söder im Laufe der Sendung:

„Es darf nicht so sein wie in Italien, wo Ärzte entscheiden müssen, wer leben darf und wer nicht!“

Dazu ermutigte er aber auch:

„Wir haben jetzt die Hoffnung, dass es gut funktioniert.“

In diesem Zusammenhang verwies Markus Söder, der sich selbst zu seinem christlichen Glauben ganz selbstverständlich bekennt, mit folgenden Worten auf die Kraft des Gebets:

„Wir müssen hoffen, und wer gläubig ist, auch beten!“

 

Auch der mehrfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton brachte über die sozialen Netzwerke sein Unverständnis bezüglich einer laissez-fairen Sichtweise auf die Corona-Pandemie zum Ausdruck. Zudem betonte er den Wert des Gebets für seinen Umgang mit dieser schwierigen Lebenssituation.

Der englische Rennfahrer kritisierte die Uneinsichtigkeit mancher Menschen im Umgang mit diesem Thema. Via Instagram-Story erklärte der 35-Jährige:

„Es gibt Leute da draußen, die noch immer in Clubs und Bars und zu großen Versammlungen gehen, was für mich persönlich völlig unverantwortlich und selbstsüchtig ist.“

Mit Blick auf seinen eigenen Umgang mit diesem existenziellen Lebensereignis schrieb der Mercedes-Pilot:

„Ich bete für die Sicherheit meiner Familie jeden Tag, aber ich bete auch für euch da draußen.“

Er bete auch für Verkäufer und Lieferanten im Handel, Ärzte oder Krankenschwestern, „die ihre eigene Gesundheit riskieren, um anderen zu helfen und die Länder am Laufen zu halten. Das sind die Helden“, so der mehrmalige Formel-1-Weltmeister weiter.

Wie Markus Söder bekennt sich auch Lewis Hamilton seit Jahren öffentlich zum christliche Glauben als Ressource, die ihn im Leben trägt (wir berichteten).

Quellen: bild.de, instagram.com