Foto: SrA Tabitha Kuykendal, USAF, Tommie Harris at Manas AB 080304-F-0232K-015, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Der ehemalige NFL-Defensivspieler Tommie Harris durchlebte zwei schwere existenzielle Krisen. Er verlor seine Frau 41 Tage nach der Heirat und später ein Kind durch den „Plötzlichen Kindstod“. Im Schmerz und in der Trauer habe Gott ihn durch die dunklen Tage getragen, wie das Magazin Livenet aktuell berichtet. Seine Millionen Dollar, die er als Football-Profi verdiente, hätten ihm dabei nicht helfen können, so Tommie Harris.

Rückblickend bekennt der 36-jährige:

„Ich betrachte jeden Tag als ein Wunder, wenn ich in den Spiegel schaue und sehe, dass ich nicht in einer Zwangsjacke bin oder meinen Verstand bei dem, was ich durchgemacht habe, verloren habe.“

Und weiter;

„Gott ermutigt mich und er inspiriert mich, anderen zu helfen.“

Mehr dazu gibt’s unter

livenet.ch