Vor kurzem brachte Hollywood-Star Mark Wahlberg in einem Post auf Instagram zum Ausdruck, was ihn im Leben trägt und dankbar sein lässt.

Zu einem Familienfoto schrieb er:

„‚Hoffnung, Glaube und Liebe‘ und ‚Dankbarkeit für Gottes viele Segnungen'“

Der Glaube an Gott führte einst zum entscheidenden Wendepunkt im Leben von Mark Wahlberg, der ihm half, die kriminelle Schiene zu verlassen. Er geriet öfter mit dem Gesetz in Konflikt und landete schließlich im Gefängnis. Erst dort sei ihm klar geworden, dass er sein Leben komplett ändern müsse. Er begann die Bibel zu lesen.

Heute bekennt er, dass ihm das Sakrament der Ehe sehr wichtig geworden ist sowie seine vier Kinder im christlichen Glauben zu erziehen.

Die wichtigsten Worte Jesu sind für ihn:

„Euch ist vergeben.“

In Interviews steht der Katholik immer wieder für seinen Glauben ein und erzählt offen, welche Bedeutung dieser für sein Leben hat. So sagte er z. B.  einmal:

„Christ zu sein, ist der wichtigste Aspekt meines Lebens. Das Erste, was ich Morgens tue, ist: ich geh auf meine Knie und danke Gott. Wann immer ich das Haus verlasse, lege ich einen kurzen Stopp in der Kirche ein.“

Seine Kinder seien manchmal schon ganz genervt und sagen ‚Ach, komm schon Papa, das dauert zu lang!‘ Aber er sage dann: ‚Es sind nur zehn Minuten und ich brauche das.‘

Quelle: klatsch-tratsch.de, bild.de und zeit.de