Bei den Billboard Music Awards 2019 wurde die Pop-Sängerin Maria Carey mit dem „Billboard Icon Award“ ausgezeichnet. Dabei bekannte sie sich zum christlichen Glauben.

Dem Publikum sagte die 49-jährige, dass sie sich selbst nicht als Ikone sehe. Dabei betonte sie:

„Ich begann mit der Musik, um überleben und mich ausdrücken zu können. Ich suchte etwas, wodurch ich mich würdig fühle zu existieren. Wenn ich im Leben etwas gelernt habe, dann, dass mit Gott wirklich alles möglich ist.“

Das Magazin Livenet berichtet in diesem Zusammenhang aktuell, dass sich Mariah Carey schon früher als bibelfest bezeichnete und sie im Jahr 2002 einen Wendepunkt in ihrem Leben erlebte. Nach einem Zusammenbruch im Jahr 2002 habe sie der Glaube wieder aufgerichtet.

Mehr zum Glauben von Maria Carey gibt’s im Artikel von Daniel Gerber unter

livenet.ch