Die Schauspielerin Selena Gomez findet in der Corona-Krise Ermutigung in ihrem christlichen Glauben, der sie bis heute durch Höhen und Tiefen ihres Lebens trug. Darüber berichtet aktuell das Onlineportal jesus.ch.

Wie die 27-Jährige aktuell in einem Social-Media-Gespräch mit Miley Cyrus äußerte, nutzt sie aktuell die Zeit zum Bibel-Lesen, wobei sie der Vers 13 aus Psalm 27 im Alten Testament ganz besonders berührte. Dazu erklärte Selena Gomez:

„Ich lese die Heilige Schrift, Gedichte und anderes. Ein Satz, der mich persönlich angesprochen hat, lautet: ‚Ich glaube aber doch, dass ich sehen werde die Güte des Herrn im Lande der Lebendigen.‘ Und zwar deshalb, weil wir nicht auf diese Geschehnisse vorbereitet waren.“

In der jetzigen Krisenzeit erkenne sie eine Veränderung im Umgang der Menschen miteinander. So habe sie etwa Veränderung in der Nachbarschaft beobachtet, wo die Menschen aktuell Rücksicht aufeinander nehmen und sich freundlich grüßen würden.

Mehr dazu sowie zur Entwicklung des Glaubens von Selena Gomez in den letzten Jahren gibt’s unter:

jesus.ch