Das Duo „Twenty One Pilots“ besteht aus Tyler Joseph und Joshua Dun. Ihre Hitsingles „Stressed Out“ und „Heathens“ sind mittlerweile fast jedem bekannt, doch die wenigsten wissen: Tyler Joseph und Josh Dun sind gläubige Christen, was auch Einfluss auf viele ihrer Songtexte hat. Oftmals handeln sie von Zweifeln und den Momenten, in denen es uns schwer fällt an Gott zu glauben. Ihr neuestes Album Trench erscheint am 5. Oktober.

In einem Interview mit dem Radiosender Beats 1 sagte Tyler Joseph, dass er in seinen eigenen vier Wänden am kreativsten sei und komplett isoliert seine besten Tracks geschrieben und aufgenommen habe. Sein Glaube an Gott spielt für den 29-jährigen hier eine ganz besondere Rolle. Dazu sagt er:

„Mein Glaube spielt bei jedem Prozess des Schreibens eine Rolle.“

Dank Gott habe er, nach einjähriger Auszeit vom Musikbusiness, zu sich selbst gefunden habe.

Tyler Joseph wurde von seinen Eltern, die in ihrer Studentenzeit zum christlichen Glauben fanden, im Glauben erzogen. Sein Glaube unterscheide sich heute aber von der Auslegung seiner Eltern. Die individuelle Beziehung mache aber seinen Glauben stärker. In seiner Musik drücke er heute die Fragen aus, die er habe. Dazu betont er:

„Und das finden meine Eltern richtig gut. Mein Glaube spielt immer eine wichtige Rolle in meiner Musik.“

Hier ist das komplette Interview von Beats 1 mit Tyler Joseph:

Momentan sind Twenty One Pilots eine der bekanntesten Bands der Mainstream Musikszene – und das, obwohl ihr Stil überhaupt nicht Mainstream ist.

Quellen: bigfm.de, youmagazin.com und pro-medienmagazin.de