Am 6. Oktober verstarb Eddie van Halen, Gitarrist der niederländisch-amerikanischen Rockband „Van Halen“, im Alter von 65 Jahren an Kehlkopfkrebs. Weltweit bekannt wurde er mit dem Über-Hit „Jump“, der 1984 die Charts stürmte und zum Evergreen wurde. Was wohl die wenigsten wissen: Der Rock-Star war überzeugter Katholik, der Gott oft die Ehre gab. Darüber berichtete aktuell das christliche Magazin Livenet.

Eddie van Halen wurde 1955 in Nijmegen in den Niederlanden geboren und im katholischen Glauben erzogen. 1962 siedelte er mit seiner Familie 1962 in die USA über, wo er mit dem Gitarrespielen begann und im Lauf der Zeit zu einem der renommiertesten Rock-Gitarristen avancierte. Sein christlicher Glaube blieb über all die Jahre ein wichtiger Wegbegleiter.

Nicht nur sein Talent sah van Halen als gottgegeben an. Auch die Befreiung von seiner Alkoholsucht und das Überwinden der Drogen empfand der Rock-Star mit Dankbarkeit Gott gegenüber. Dazu erklärte Eddie van Halen einmal:

„Ich danke Gott auf meinen Knien, dass ich lebe und offensichtlich nüchtern bin und mit meinem Sohn arbeite. Ich bin so enorm gesegnet, das ist mit Worten nicht auszudrücken.“

Sein Rock-Hit „Jump“, bei dem weniger der Gitarren- als vielmehr der charakteristische Sound eines Oberheim-Synthesizers mit Akkorden mit hohem Wiedererkennungswert im Vordergrund steht, hat mittlerweile auch Kirchenorganisten animiert, den Van Halen-Song auf ihr Instrument zu übertragen.

Wie evangelisch.de aktuell berichtet, kam für den verstorbenen Rocker sogar aus dem Vatikan eine Huldigung. So habe Kardinal Francesco Ravasi, Präsident des päpstlichen Kulturrats, den Gitarristen Eddie Van Halen mit dem Barock-Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750) verglichen, wobei Ravasi den Rockmusik-Produzenten Ted Templeton mit folgenden Worten zitierte: „Eddie kann 30 Sekunden lange Phrasen mit einer Komplexität spielen, die es mit Bach aufnehmen kann.“

Quellen: jesus.ch, evangelisch.de

 

Der Komponist Robin Dinda performt sein Arrangement des Van Halen Hits Jump auf der Orgel der Kathedrale von Salisbury:

 

Hier „Jump“ im Original von „Van Halen“: