Der kroatische Fußballprofi Davor Lovren, der bei Fortuna Düsseldorf in der 2. Liga spielt, erzielte am Wochenende sein erstes Bundeliga-Tor. Darüber freute sich der 19-jährige so sehr, dass er sein Trikot auszog und mit freiem Oberkörper völlig ausgelassen jubelte. Dabei fiel an seinem rechten Oberarm ein Jesus-Tattoo ins Auge.

Nach diesem Tattoo gefragt, antwortet er:

„Das ist Christus – ich bin sehr gläubig.“

Weiter bringt er durch seine Tattoos auch die Bedeutung seiner Familie für sein Leben zum Ausdruck:

„Die Familie bedeutet mir sehr, sehr viel. Das zeige ich auch durch ein Tattoo auf der Seite des Oberkörpers. Da steht auf Englisch ein Spruch, dass Gott dir deine Familie gegeben hat – und dass du selbst auch deiner Familie geschenkt wurdest.“

Quellen mit Fotos: bild.de und express.de