Foto: Антон Зайцев, Liver-RM (8) (cropped), cropped, CC BY-SA 3.0

Der fulminante Auftaktsieg in der Champions League 2019/20 von Paris Saint-Germain gegen Real Madrid war insbesondere für den PSG-Keeper Keylor Navas ein endrucksvolles Erlebnis. Vor der Saison war der 32-jährige Nationaltorwart Costa Ricas von Real zu PSG gewechselt und feierte nun mit dem 3:0 einen großen Triumph. Wertvolle Orientierung im Umgang mit Siegen und Niederlagen im Sport wie im Privatleben gibt ihm dabei der christliche Glaube, worüber aktuell das Magazin Livenet berichtet.

Als das Wichtigste in seinem Leben sieht Keylor Navas nicht den sportlichen Erfolg, sondern die gelebte Beziehung zu Jesus Christus, die ihn im Leben trägt und Orientierung gibt. Dazu betont er:

„Christus gibt mir Weisheit, einen friedvollen Geist und ein starkes Herz, um in schwierigen Zeiten zu kämpfen, meine Füsse auf dem Boden zu behalten und in Zeiten von Segen und Glück demütig zu sein.“

Einen ausführlichen Artikel zum Glauben von Keylor Navas gibt’s unter

livenet.ch