NBA-Legende Magic Johnson: „Ich habe gelernt auf Gott zu vertrauen“

NBA-Legende Earvin „Magic“ Johnson prägte in den 1980er Jahren zusammen mit Larry Bird die Transformation der NBA und gilt als einer der größten NBA-Profis aller Zeiten. Bei einer Routineuntersuchung vor der Saison 1991/92 wurde der 2,06 Meter große Johnson, der aufgrund seiner außergewöhnlichen Passfähigkeiten hauptsächlich als Point Guard spielte, positiv auf HIV getestet. Heute dreißig Jahre später teilt der 62-Jährige per Twitter mit, dass er im Laufe der Jahre gelernt habe, auf Jesus zu vertrauen.

Am 7. November 1991 gab Magic Johnson aufgrund seiner HIV-Infektion in einer Pressekonferenz, die um die Welt ging, sein sofortiges Karriereende bekannt. Fortan widmete er sich der HIV-Prävention und gründete noch 1991 die Magic Johnson Foundation, um die Bekämpfung von HIV zu unterstützen. Wie auf Wikipedia zu lesen ist, widmete sich Johnson neben der Aufklärung über die Krankheit auch der Sensibilisierung nicht direkt Betroffener und wandte sich gegen die Diskriminierung HIV-Infizierter und Aids-Erkrankter. Der NBA-Superstar erklärte damals:

„Es ist nicht so, dass mein Leben vorbei ist, denn das ist es nicht. Ich werde weiterleben.“

In einer Auflistung der unvergesslichsten Momente der letzten 25 Jahre, die der Sportsender ESPN im Jahr 2004 erstellte, wurde Johnsons Pressekonferenz auf Rang sieben gesetzt. Viele Artikel lobten Johnson als Helden, und US-Präsident George H. W. Bush erklärte: „Für mich ist Magic ein Held; ein Held für alle, die Sport lieben“.

Am 7. November 2021, als auf den Tag dreißig Jahre nach seiner die Welt in Atmen haltenden Pressekonferenz, brachte Magic Johnson via Twitter seine Dankbarkeit gegenüber Gott zum Ausdruck. Dazu schrieb er:

„Gott hat mich wirklich gesegnet! Heute sind es 30 Jahre, die ich mit HIV lebe.“

Und weiter:

„Ich danke dem Herrn, dass er mich bewahrt, mir Kraft gegeben und mich 62 Jahre lang geführt hat, aber besonders die letzten 30 Jahre.“

In einem direkt nachfolgenden Post schrieb er:

„Durch all das habe ich gelernt, auf Jesus zu vertrauen und ich habe gelernt, auf Gott zu vertrauen!“

In seiner Profi-Laufbahn stellte Johnson zahlreiche Rekorde auf, wurde 11-mal ins All-Star-Team gewählt und drei Mal als wertvollster Spieler ausgezeichnet. Heute feiert er seinen wohl größten Gewinn, den er in der Beziehung zu Jesus Christus fand.

Quellen: wikipedia.org, pro-medienmagazin.de, twitter.com (1), twitter.com (2)

Anbei die beiden Twitter-Posts vom 7.11.2021 von Magic Johnson:

 

God has really blessed me! Today marks 30 years living with HIV so the message resonated with me in such a tremendous way. I thank the Lord for keeping me, giving me strength, and guiding me for 62 years but especially the last 30. 🙏🏾

— Earvin Magic Johnson (@MagicJohnson) November 7, 2021

 

Through it all I learned to trust in Jesus and I learned to trust in God!

— Earvin Magic Johnson (@MagicJohnson) November 7, 2021