Derzeit verbreitet sich in den sozialen Medien ein beeindruckendes Statement von NBA-Star Stephen Curry, der gegenwärtig als einer der besten Spieler der NBA und als einer der besten Distanzschützen der Basketballgeschichte gilt, zu seinem Glauben, aus dem er Stärke und Zuversicht schöpft und den er weiterempfiehlt.

Stephen Curry bekennt:

„There’s more to me than just this Jersey I wear, and that’s Christ living inside of me.“

Bereits vor 4 Jahren berichtete die Webseite breakingchristiannews, dass Stephen Curry ein Familienvater sei, der Jesus liebe.

Manchmal streckt er nach gelungenen Aktionen seinen Zeigefinger nach oben, diese Geste ist mittlerweile zu seinem Markenzeichen geworden. Für ihn sei dies ein Zeichen nach außen – sowie eine Erinnerung nach innen – um auszudrücken, dass Gott alle Ehre gehört, so der Basketballstar.

„Es ist ein großes Trara das einem folgt, gleich wohin man geht. Aber ich weiß, woher mein Talent stammt“,

so Stephen Curry, und weiter:

„Ich spiele die Matches nicht, um dreißig Punkte pro Abend zu erzielen, sondern um die Bühne zu nutzen, auf der ich stehe.“

Und dies sei, um von Gott zu berichten. Er zeige den Menschen gerne

„den Mann, der am Kreuz für unsere Sünden gestorben ist. Ich weiß, dass ich dank ihm in der Ewigkeit einen Platz habe. Kein irdischer Preis kann das überbieten.“

Quellen: livenet.de und cnsnews.com