Im Interview mit Goal.com sprach Fußballprofi Reinhold Yabo, der bei RB Salzburg unter Vertrag steht und schon mehrere Länderspiele für die Deutschen U-Nationalmannschaften absolvierte, über die sozialen Medien, die AfD, den Facebook-Skandal und die Berichterstattung im Fußball. Dabei äußerte sich der 26-jährige auch zu seinen Glauben an Gott.

Reinhold Yabo gibt nicht das Bild ab, das man für gewöhnlich von einem Fußball-Profi hat. Denn mit seinen 26 Jahren betreibt er einen eigenen Blog, saß bereits im Karlsruher Gemeinderat und hielt Predigten in seiner freikirchlichen Gemeinde. Darüber berichtete vor Jahren die FAZ in einem Artikel mit dem Titel „Doppelpass mit Gott – Ein Leben zwischen Kabine, Kirche und Kommunalpolitik

Auf die Frage, über welche Themen er in seinem Internet-Blog schreibe, antwortet er gegenüber goal.com:

„Ich schreibe viel über meinen Glauben. Die Themen Gott und Religion begleiten mich seit einiger Zeit. Da ich mich sehr dafür interessiere, versuche ist ständig, neue Dinge in der Theologie oder Exegese zu lernen. Mein Glaube und christliche Theologie nehmen einen großen Platz in meinem Leben ein.“

Das komplette Interview gibt’s unter goal.com

 

Hier ein Video-Clip, in dem Reinhold Yabo über seinen Glauben spricht: