Foto: Christian Langbehn (Verlagsgruppe Randomhouse)

Dem heutigen Welttag der Pfadfinderbewegung widmet die Bild einen Bericht mit dem Titel „Faszination Pfadfinder: Warum ist die Jugendbewegung noch immer so beliebt?“ und berichtet darin, dass heute mehr als 41 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit zu den Pfadfindern gehören, etwa 250.000 davon in Deutschland.

Der stellv. Chefredakteur von bild.de, Daniel Böcking, beschrieb in einem Essay auf bild.de seinen Blickwinkel auf das ‚Phänomen Pfadfinder‘. Dabei berichtete er leidenschaftlich von seiner Jugend als Pfadfinder und den daraus resultierenden Werten, die bis heute sein Leben prägen. So sei es u. a. darum gegangen, dass der Starke den Schwachen beschützt. Weiter betonte der 41-jährige:

„Es ging immer um das Miteinander. Um Verantwortung füreinander. Auch um den Glauben an Gott. Um Spaß – aber auch um Werte und Regeln.“

Dieses Erfahren von tragender Gemeinschaft und sich „in der Natur schmutzig zu machen und gemeinsam richtig glücklich zu sein“, prägt ihn bis heute.

Den Artikel von Daniel Böcking gibt’s HIER

Seit einigen Jahren steht Daniel Böcking bei passender Gelegenheit sowohl in Beiträgen auf bild.de als auch als Buchautor für den christlichen Glauben ein. Die lesenswerten Bücher „Ein bisschen Glauben gibt es nicht. Wie Gott mein Leben umkrempelt“ und „Warum Glaube großartig ist – Mein Glück mit Jesus“ wurden im Randomhouse-Verkag veröffentlicht.

Quellen: bild.de (1) und bild.de (2)