Der US-amerikanische Rapper „Chance The Rapper“ sprach in der „Ellen DeGeneres Show“ über sein Duett mit Justin Bieber bei dessen Song „Holy“. Die Zusammenarbeit sei für ihn sehr besonders gewesen, insbesondere weil ihn mit Bieber nicht nur eine enge Freundschaft, sondern auch der Glaube an und das Vertrauen in Gott verbindet.

Der 27-Jährige Rapper berichtete, dass ihn Bieber angerufen habe, worauf die Zusammenarbeit für „Holy“ entstand. Diese sei für ihn „wirklich besonders“ gewesen, weil er und 26-jährige Popstar sich nahe stehen, „nur ein Jahr auseinander“ liegen, „im selben Alter geheiratet und viele Dinge gemeinsam durchgemacht“ haben.

Zum Song „Holy“ erklärte Chance The Rapper weiter:

„Der Song handelt von unseren Beziehungen zu unseren Ehefrauen, unserer Beziehung zu unserem Glauben.“

Bereits zuvor hatten die beiden zusammengearbeitet. Holy sei aber „definitiv einer der außergewöhnlichsten Songs, die wir je gemacht haben“, so Chance The Rapper.

Seinen Glauben vertiefte der 27-Jährige Rapper vor zwei Jahren, als er sich eine Auszeit vom Musik-Business nahm, um sich dem Lesen in der Bibel zu widmen (wir berichteten). Damals postete er via Instagram u.a.:

„Ich bin in einem Flieger auf dem Weg außer Landes für meinen ersten Sabbat. Ich werde weggehen, um über das Wort Gottes zu lernen, mit dem ich mich, wie ich zugeben muss, kaum auskenne.“

Auch wenn er christlich erzogen wurde, habe er bis dato zu wenig in der Bibel gelesen, um Gott persönlich kennenzulernen, erklärte der Rapper damals weiter.

Quellen: fan-lexikon.de, bigfm.de, instagram.com

 

Anbei der Song „Holy“ von Justin Bieber feat. Chance The Rapper: