Foto: Olaf Kosinsky, wikiofmusic.org, 2015-03-04 ESC Mrs Greenbird by WikiofMusic-211, cropped, CC BY-SA 3.0 DE

Sarah Nücken und Steffen Brückner, die als Band Mrs. Greenbird nicht nur auf der Bühne, sondern auch im echten Leben zusammen harmonieren, gewannen im Jahr 2012 bei der TV-Castingshow X-Factor. Ihr erstes Album „Mrs. Greenbird“ landete mit einer Mischung aus  Folk, Country und Pop direkt auf Platz 1 der Albumcharts. Nach und nach wurde es aber wieder ruhiger um die beiden. Aktuell erschien ihr neues Album „Dark Waters“, mit dem sie an die ersten Erfolge anknüpfen wollen. Dabei zeigen sie sich aber geduldig und entspannt. Denn sowohl in den Höhen wie in den Tiefen gibt es für die beiden eine Konstante im Leben: ihren christlichen Glauben, der genauso wie ihre Zugehörigkeit zur Kirchengemeinde in Düsseldorf ganz selbstverständlich zu ihrem Alltag gehört.

Aktuell berichtet das Magazin jesus.de über das künstlerische Wirken von Sarah Nücken und Steffen Brückner und deren Umgang mit dem eher oberflächlichen Musikbusiness. In dem Artikel wird auch berichtet, dass der Glaube ihnen in turbulenten Zeiten Halt gibt. Dazu betont Sarah Nücken im Interview mit Jesus.de:

„Ich denke, dass das passiert, was passieren soll.“

Wenn Gott wolle, dass die Platte erfolgreich werde, sei das gut. Wenn nicht, habe das seinen Grund, so Sarah Nücken. Für sie sei der Glaube immer präsent. Phasen des Zweifels habe es nie gegeben, ist im Jesus.de-Artikel weiter zu lesen (den kompletten, sehr lesenswerten Artikel gibt es HIER).

Im Interview mit dem christlichen Medienmagazin Pro äußerten Sarah Nücken und Steffen Brückner im Frühjahr 2015, dass ihnen ihr Glaube helfe, die Werte in der Showbranche einzuordnen und sie mit ihrer Musik Menschen ermutigen wollen.

Hier das 5-minütige Pro-Interview mit 4 spannenden Fragen:

 

Quellen: jesus.de, evangelisch.de, pro-medienmagazin.de