Die Bild berichtete aktuell über die 33 Tattoos, die den Körper des Fußball-Weltstars Neymar zieren. Dabei bekennt er sich mit einigen seiner Tattoos zu seinen Glauben an Gott.

Auf der rechten Hand hat er ein Kreuz tätowiert, das für ihn so immer sichtbar ist. Oberhalb der rechten Hüfte steht auf portugiesisch:

„Sei stark und mutig! Werde nicht niedergeschlagen, habe keine Angst, weil ich, Dein Herr, Dein Gott, werde dich überall begleiten, egal, wo du hingehst.“

Wie die Bild schreibt, macht er auch auf dem rechten Oberschenkel seinen „starken Glauben“ deutlich. Dort steht:

 „1% Chance, 99 Glaube“

Quelle: bild.de

 

Neymar ist evangelischer Christ. Nach dem Champions League-Finale 2015 und auch beim Olympia-Erfolg 2016  bekannte er sich zu seinem Glauben und trug ein Stirnband mit der Aufschrift „100% Jesus“. Dazu sagte er:

„Der Glaube ist weit mehr als ein Hoffnungsstrohhalm, wenn alles bachab geht. Der Glaube an Jesus ist das Fundament jeder Freude. Und der Anfang eines glücklichen Lebens.“

Nachdem nach einem schweren Foul während der WM 2014 sein Karriereende möglich gewesen wäre, richtete er seinen Blick auf seinen Glauben und teilte u. a. mit:

„Was für ein Schock! Aber wieder einmal war Jesus an meiner Seite und ich bin mit einem Schrecken davon gekommen. Danke an alle, die für mich beten.“

Der Pastor seiner evangelischen Gemeinde, Newton Gloria Lobato, berichtete in dieser Zeit über Neymar: „Er hat gerne Parties gefeiert. Er hörte immer aufmerksam zu und fürchtete Gott. Er war sehr ernst, wenn er zu Gott gebetet hat. Er hat viele Freunde mitgebracht, und oft trug er ein Haarband mit dem Namen Jesus drauf.“

Quellen: livenet.de, pro-medienmagazin.de und life.de