Fußball-Star Neymar: „Es geht darum, sich zu verneigen, zu beten und zu danken“

Der brasilianische Fußball-Star Neymar meldete sich drei Tage nach dem Aus seines Klubs Paris St. Germain im CL-Halbfinale zu Wort und brachte zum Ausdruck, dass es für einen gläubigen Menschen mehr gibt als den Gewinn der Champions-League.

Via Instagram zeigte sich der 29-Jährige demütig. Zu einem Bild von sich, dass ihn in einer besinnlichen Haltung auf dem Fußballfeld zeigt, schrieb er:

„Es ist schwer zu schreiben, ich bin immer noch sehr traurig über die Niederlage, aber stolz auf das Engagement des gesamten Teams.“

Und weiter:

„Wir haben unser Bestes gegeben. Aber leider hat das nicht gereicht. Es geht darum zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Und sich zu verneigen, zu beten und zu danken, egal unter welchen Umständen.“

 

Es ist nicht das erste Mal, dass Neymar nach einer Niederlage im Fußball seinen Blick auf Gott richtet (wir berichteten). Bereits nach der Niederlage im CL-Finale 2020 gegen Bayern München sowie nach dem WM-Aus 2018 mit der brasilianischen Nationalmannschaft verlieh er via Instagram seiner Traurigkeit Ausdruck und verarbeitete sie im Bewusstsein, geliebtes Kind Gottes zu sein. Eine Woche nach dem Ausscheiden bei der WM 2018 postete Neymar, dass es für ihn schwierig sei, neue Kraft zu finden, um weiter Fußball zu spielen. Weiter schrieb er:

„Aber ich bin sicher, dass Gott mir genug Kraft geben wird, um mich jeder Herausforderung zu stellen.“

Er werde Gott nie verlassen. Zudem betonte der Fußballstar:

„Ich danke Gott, selbst wenn ich besiegt werde, weil ich weiß, dass sein Weg viel besser ist als meiner.“  

 

Als sich Neymar bei der Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2014 schwer verletzte und nur knapp einer Lähmung entging, bekannte er sich erstmals öffentlich zu seinem Glauben. Er bedankte sich öffentlich bei Jesus und bei allen, die für ihn gebetet haben. Weiter sagte er:

„Der Glaube ist weit mehr als ein Hoffnungsstrohhalm, wenn alles bachab geht. Der Glaube an Jesus ist das Fundament jeder Freude. Und der Anfang eines glücklichen Lebens.“

Quellen: sportbild.bild.de, instagram.com, promisglauben.de

 

Hier der aktuelle Insta-Post von Neymar zum CL-Halbfinal-Aus seines Klubs Paris St. Germain:

 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ene10ta Érre 🇧🇷 👻 neymarjr (@neymarjr)