Foto: Rudi Töws

Der Autor und Theologe Dr. Johannes Hartl geht in einem aktuellen YouTube-Video der Frage nach, ob Naturwissenschaft und Glaube im Konflikt stünden.

Zu seinen Beweggründen betont der 42-Jährige:

„Religiöse Fundamentalisten und radikale Atheisten stimmen darin überein: das eine schließt das andere aus. Diese Sicht ist nicht nur eine relativ neue Erfindung, sie beruht auch auf einem grundsätzlichen Missverständnis darüber, was Wissenschaft und was Glaube ist.“

Anbei das leidenschaftliche Plädoyer für die Naturwissenschaft aus dem Munde eines Glaubenden: