Die Sängerin Maite Kelly findet in schwierigen Situationen Halt und große Zuversicht in ihrem Glauben.

Darüber berichtet aktuell das Magazin Bunte, in dem die Sängerin zum Thema positives Denken in diesen Zeiten mit folgenden Worten zitiert wurde:

„In den letzten Tagen las ich für meine Gebete immer wieder die Geschichte Moses‘ – auch da werden die Menschen von Pest und Unwettern überrollt.“

Dabei erwähnt sie:

„Menschen, die zusammen- und innehielten, überlebten auch diese Herausforderung. Was haben wir Menschen für Verheerendes überstanden!? Und auf alles war Nächstenliebe die einzige Antwort.“

Erst im März postete sie auf Instagram, wie wichtig christliche Werte im Moment wären (wir berichteten).

domradio.de berichtete dazu wie folgt über die 40-Jährige: „Maite Kelly sucht in Zeiten der Coronakrise Halt in ihrem Glauben. Die Sängerin betet täglich und liest in der Bibel. Die Nächstenliebe sei das Einzige, das in dieser Situation helfen könne, betont sie.“

Quellen: Bunte vom 20.05.2020, domradio.de

Autorin: Stefanie Maier