NBA-Supertalent Markelle Fultz, der bei Orlando Magic in der NBA unter Vertrag steht, zog sich beim 105:94-Sieg gegen die Cleveland Cavaliers einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und wird nun für die restliche Saison ausfallen. Zuversicht zieht der 22-Jährige in dieser Situation aus seinem Glauben an Gott.

Umso ärgerlicher ist, dass der Nummer-1-Pick von 2017 sich in Top-Form präsentierte und den besten Saisonstart seiner Karriere hingelegt hatte. Im Spiel gegen die Cleveland Cavaliers war Markelle Fultz in den ersten Minuten des Spiels auf dem Weg zum Korb, als sein Knie ohne Fremdeinwirkung wegknickte. Im Anschluss krümmte sich der 22-Jährige mehrere Minuten lang vor Schmerzen auf dem Boden, bevor er in einem Rollstuhl vom Feld gebracht wurde.

Nach erstem Schmerz zeigte er sich später wieder voller Zuversicht, die ihren Ursprung in seinem Glauben an Gott findet. Via Twitter teilte Fultz mit:

„Gott hat einen Plan für mich und ich weiß, dass mich diese Widrigkeiten am Ende nur stärker machen werden.“

Quellen: sport1.de, spox.com