Foto: Кирилл Венедиктов, Olivier Giroud, cropped, CC BY-SA 3.0

Der französische Fußball-Profi Olivier Giroud, der mit der französischen Nationalmannschaft 2018 Fußball-Weltmeister wurde und mit dem FC Chelsea 2019 die Champions-League gewann, bekennt sich seit Jahren offen und öffentlich zu seinem Glauben (wir berichteten).

Wie das Magazin Livenet aktuell berichtet, veröffentlichte Olivier Giroud aktuell als Gast-Editor die jüngste Ausgabe der französischsprachigen Zeitschrift „Jesus“. Dazu sagte der der Chelsea-Stürmer gegenüber der französischen Zeitung „Le Figaro“:

„Ich rede über meinen Glauben, wann immer ich kann.“

Zu seiner Motivation dafür betonte er weiter, dass es ihm vor allem darum ginge, seinen Bekanntheitsstatus für die Sache Jesu zu nutzen, was er wie folgt zum Ausdruck brachte:

„Ich habe das Gefühl, dass ich meine Medienbekanntheit nutzen muss, um über mein Engagement für Jesus Christus und die Dinge, die mich betreffen, zu sprechen.“

Und weiter:

„Deshalb habe ich die Chance genutzt, das ‚Jesus‘-Magazin vom September zu veröffentlichen. Es ist sehr interessant für mich.“

Olivier Giroud feiert am 30. September seinen 33. Geburtstag.Darauf bezugnehmend lautet die Titelschlagzeile auf französisch:

„33 ans, L’ âge du Christ“ („33-jährig, das Alter Christi“).

Mehr dazu inkl. Titel-Foto mit Olivier Giroud im Magazin ‚Jesus‘ sowie weitere Infos zu seinem Glauben gibt’s im aktuellen Livenet-Artikel unter

livenet.ch