In der VOX-Sendung „6 Mütter“ sprechen Prominente über den Alltag als Promi-Mama. Dabei sprach Patricia Kelly in der aktuellen Folge über ihren Glauben, der sie in der Zeit, als sie an Brustkrebs erkrankte, getragen hat.

2010 wurde bei Patricia Kelly Brustkrebs festgestellt. Eine Brust wurde ihr amputiert. Die Krankheit wurde während einer Vorsorge-Untersuchung im sehr frühem Stadium diagnostiziert. Gerade in dieser Lebenssituation fühlte sie sich von Gott getragen. Dazu sagt sie:

„Für mich war das so, dass ich in diesen Momenten – gerade diesen Momenten, wo es mir richtig schlecht ging – , dass ich da Gott gespürt habe.“

Quelle: bild.de