Image by Free-Photos from Pixabay

 

Am 3. Juli 2020 war unser Teamer Markus Kosian beim Christlichen Radio München (CRM 92,4) in der Sendung MUSIKcafé zu Gast und stellte sich den mitunter kritischen Fragen von Moderatorin Julia Capalbo zu Intention und Motivation von PromisGlauben.

Es entwickelte sich ein spannendes Gespräch über gläubige Promis, das Zusammengehen von Showbusiness und Spiritualität, unser Interview mit Ministerpräsident Markus Söder, den scheinbaren Widerspruch von Glaube und Wissenschaft und die Frage, was Christsein ausmacht.

Zur Frage, was für ihn Christ-Sein bedeutet, machte Markus deutlich, dass da, wo Menschen ver- und aburteilen, seiner Meinung nach wenig christlicher Geist vorhanden ist. Dazu betonte er:

„Christ-Sein wird vielmehr mit dem Herzen entschieden und nicht dadurch, dass ich anderes beurteile.“

So geht es beim Projekt PromisGlauben auch nicht darum, den Lebensstil von Menschen zu bewerten, sondern über die Biographien und Äußerungen von prominenten Persönlichkeiten zu Glaube, Gott und Kirche, den Dialog über den christlichen Glauben und die Gesellschaft tragende Werte neu anzuregen. Spannend sind dabei auch brüchige Biographien bzw. vermeintlich widersprüchliche Aussagen, weil gerade diese zu einer eigenen Positionierung herausfordern.

Anbei gibt’s den Podcast zur Sendung MUSIKcafé, der von unserem Teamer Andreas Reiter mit Bildern animiert wurde: