Foto: © Superbass / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), 2018-01-26-DFP 2018-6815 (cropped), cropped, CC BY-SA 4.0

Die Schauspielerin Rebecca Immanuel schrieb in einem beeindruckenden Post, den sie sowohl auf Facebook als auch auf Instagram veröffentlichte, über die Verantwortung für die Schöpfung. Dass sie selbst im christlichen Glauben Orientierung und Hoffnung findet, brachte sie bereits im Frühjahr 2015 in der Sat1-Sendung „So gesehen – Talk am Sonntag“ zum Ausdruck (wir berichteten).

In ihrem aktuellen Post erklärte die 49-Jährige unter dem Hashtag #WirFürUnsereWelt, dass sie ihre Follower ermutigen möchte, sich für den Erhalt unseres „kostbaren Planeten“ einzusetzen, was gemeinsam besser gelinge. Dazu schrieb sie mit Blick auf den Schöpfer:

„Wir sind ein kleiner, aber sehr kraftvoller Teil der Schöpfung und wir müssen diese Kraft weise nutzen.“

Dabei appellierte sie, verantwortungs- und respektvoll sowie fürsorglich mit „unserer Erde, ihren Ressourcen, den Tieren & Pflanzen“ umzugehen, „um unseren Kindern und den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt zu erhalten“.

Bei diesem Post kommt einem gläubigen Christen direkt die Schöpfungsgeschichte (Genesis 1,1 – 2,4) in den Sinn.

 

View this post on Instagram

🌳🌍 #WirFürUnsereWelt 🌳🌍 Ich möchte Euch ermutigen, Wege zu finden, wie & was Ihr machen könnt, um unseren kostbaren Planeten zu erhalten. Am Besten geht das gemeinsam 👉🏼 Wir sind ein kleiner. aber sehr kraftvoller Teil der Schöpfung und wir müssen diese Kraft weise nutzen. Es gibt keinen Planeten B, also sind wir aufgerufen schnellstmöglich zu lernen, wie wir am verantwortungsvollsten unserer Erde, ihren Ressourcen, den Tieren & Pflanzen Respekt und Fürsorge entgegen bringen. Es gibt viele kleine Dinge,die wir täglich tun können, und die als routinemäßige VerhalteNsänderung eine große, positive Auswirkung auf unsere Umwelt hat, um unseren Kindern und den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt zu erhalten. Hast Du schon was unternommen, um unsere Welt ein bisschen heller, gesünder & lebenswerter zu machen? Wenn Du noch mehr lernen möchtest, wie Veränderung leicht(er) möglich ist, kannst Du Dir Tickets für das @greentech_festival 2020 sichern und #WandelFeiern 💚 📷: @vanessacowlingphotography @idasimpressions #WerbungDaVerlinkungUndNamensnennung . . . . . . . . . . . . . . 🌳🌍💚 #WEGOGREEN 🌳🌍💚 I am encouraging everyone to evaluate the ways they can help to preserve our planet and come together to make those changes! 👉🏼 We are a small, but very powerful part of creation and we must use this power wisely. There is no planet B, so we urgently have to learn how to treat the planet and its resources, nature and animals with respect and care. There are a lot of little things we can do, and habits we can establish in our everyday routine, which will have a hugely positive impact on the environment and preserve the planet for our children and future generations. What actions have you taken to have a positive impact? Get your @greentech_festival 2020 tickets and #celebratechange. 💚 📷: @vanessacowlingphotography @idasimpressions #AdBecauseOfNamingAndLink

A post shared by Rebecca Immanuel (@rebeccaimmanuel.official) on