Der US-Schwimmstar Caeleb Dressel, der bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro zwei Goldmedaillen sowie sieben Goldmedaillen bei den Weltmeisterschaften 2017 in Budapest, schwamm nun auch bei den Schwimm-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Gwangju von Rekord zu Rekord. Der Mitinhaber von sechs Weltrekorden in Mixed- und Kurzbahnstaffeln holte aktuell in Südkorea weitere sechs Goldmedaillen. Sein Talent sieht der gläubige Christ dabei als von Gott gegeben an. Über den Glauben berichtete aktuell gar das Sportmagazin Kicker, indem es Caeleb Dressel als „der gläubige Dominator“ bezeichnete und seine herausragenden Leistungen mit der Headline „Auf der Jagd nach Phelps“ betitelte. Ausführlich berichtete aktuell das christliche Medienmagazin Pro vom Glauben des 22-jährigen.

Bereits in den vergangenen Jahren bekannte sich Caeleb Dressel, insbesondere über seine Social-Media-Accounts, zum christlichen Glauben. Dabei ließ er seine Follower wissen, dass Demut für ihn wichtig ist und er sein Talent als von Gott gegeben sieht. Dazu schrieb er via Twitter:

„Schwimmen ist das, was ich tun soll, Gott hat mir das Talent dazu gegeben.“

Wie das christliche Magazin Livenet im August 2016 berichtete, ließ der Schwimm-Star seine Fans über sein Twitter-Profil auch an seinem Lieblings-Bibelvers aus dem Alten Testament (Jes 40,31) teilhaben, der da lautet: „Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft.“

Wie das christliche Medienmagazin Pro und auch der Kicker aktuell berichten, bringt Caeleb Dressel sein bedingungsloses Vertrauen zu Gott mit folgenden Worten zum Ausdruck:

„Ich lege mein ganzes Vertrauen in Gott und ich weiß, dass er in allem für mich sorgen wird, in guten und schlechten Zeiten.“

In einem weiteren Post via Twitter brachte der Superstar der Schwimmszene im August 2016 zum Ausdruck, dass sein Glaube an Gott mit Ruhe, (Selbst-)Bewusstsein, Geduld und Lernbereitschaft einhergehen:

Quellen: pro-medienmagazin.de, kicker.de, bpnews.net, idea.de, livenet.de,