Beiträge

Historiker Michael Wolffsohn: „Wer die Religion des anderen achtet, darf erwarten, dass seine Religion ebenso geachtet wird“

Michael Wolffsohn wurde 1947 in Tel Aviv geboren. Er ist 'Hochschullehrer des Jahres 2017', Historiker und Publizist. Zuletzt erschienen von ihm „Deutschjüdische Glückskinder“ und „Zum Weltfrieden“. In einem Kommentar auf bild.de…

Historiker Michael Wolffsohn: „Wer die biblischen Geschichten als ‚Kinderkram‘ verkennt, erkennt nicht ihre tiefe Botschaft“

Der Historiker und Publizist Michael Wolffsohn diagnostiziert pünktlich zur Adventszeit den Deutschen in einem exklusiven Essay "religiöse Ahnungslosigkeit", die zum Bedeutungsverlust des Religiösen führt. Das Christentum sei weitgehend…