Foto: Gage Skidmore, Will Smith by Gage Skidmore, cropped, CC BY-SA 3.0

Will Smith veröffentlichte am Sonntag auf Instagram ein Bild, das ihn mit seiner Großmutter zeigt und das mehr als 4,7 Millionen Follower sahen. Will Smith lobte dabei den christlichen Glauben seiner Oma.

„Sie lehrte mich die Wahrheit.“

Als Teenager-Rapper habe sie ihn überzeugt, von Obszönitäten in seinen Texten abzusehen. Dazu sagte der 49-jährige:

„Sie ließ mich realisieren, dass ich nicht für mich allein geschaffen worden bin und nicht nur für mich eine Verantwortung trage. Das war ein großer Segen.“

Aufgrund ihres tiefen Glaubens habe er sie auch „Jesus‘ Girl“ genannt. Sie sei seine Verbindung zu Gott gewesen, sagte Smith bereits früher.

„Sie war meine geistliche Lehrerin. Sie war diese Großmutter aus der Kirche, welche die Kinder den Osterauftritt lehrt und die Weihnachtsgeschichte aufführen lässt.“

Er habe in seinem ganzen Leben keine Person getroffen, die so geistlich war wie sie.

„Selbst als sie starb, war sie glücklich. Sie freute sich auf die Ewigkeit.“

Quelle: livenet.de