Image by kalhh from Pixabay

Am Ostersonntag 2020 gab Star-Tenor Andrea Bocelli ein kostenloses Konzert via Live-Stream aus dem leeren Mailänder Dom, um ein Zeichen des Glaubens und der Hoffnung in Zeiten der Corona-Bedrohung zu senden (wir berichteten). Nun kündigte der Weltstar, der weltweit über 90 Millionen Alben verkauft hat, für den 13. November sein neues Album mit dem Titel „Believe“ an, das auf den Tugenden des Glaubens, der Hoffnung und der Nächstenliebe basiert.

In der Pressemitteilung zu diesem Album erklärte der 62-Jährige:

„Das Konzept hinter ‚Believe‘ basiert auf drei Worten: Glaube, Hoffnung und Nächstenliebe.“

Und weiter:

„Dies sind die drei theologischen Tugenden des Christentums, doch – ganz unabhängig von jeglichem religiösen Glauben – sind sie auch die drei außergewöhnlichen Schlüssel, um dem Leben eines jeden von uns Sinn und Vollständigkeit zu verleihen.“

Für das Album komponierte der gläubige Christ Versionen von „Ave Maria“ und „Padre Nostro“ und wird mit der Sängerin Alison Kraus ein Duett von „Amazing Grace“ aufführen.

Wie wichtig ihm die Kraft des Glaubens, insbesondere in Zeiten wie diesen, ist, betonte Bocelli bereits im Vorfeld seines Konzerts am Ostersonntag, das nach Angaben von CNA 2,8 Millionen Menschen weltweit verfolgten. Vor seinem Auftritt erklärte der Star-Tenor:

„Ich glaube an die Kraft des gemeinsamen Gebets; ich glaube an das christliche Osterfest, ein universelles Symbol der Wiedergeburt, das jeder – ob gläubig oder ungläubig – jetzt wirklich braucht.“

Quellen: catholicnewsagency.com, promisglauben.de

 

Hier ein Einblick in Bocelli’s Konzert aus dem Mailänder Dom am Ostersonntag 2020: