Aktuell berichtet das Magazin jesus.ch über den Wendepunkt im Leben von US-amerikanischen Curvy-Modle Ashley Graham, die lange Jahre in Partys, Alkohol und One-Night-Stands Bestätigung und Erfüllung suchte. Sie habe gefühlt „mit der Hälfte von New York City geschlafen“, bis sie erkannte, wie sie dieser Lebensstil immer mehr ins Leere führt.

Eine Wende zum Guten erfährt ihr Leben, als sie zum christlichen Glauben zurückfand, mit dem sie in ihrer Kindheit aufwuchs. Durch eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus veränderte sich ihr Leben. Dazu sagt die 31-jährige rückblickend:

„Mein Glaube hat mir die Kraft gegeben, ‚Nein‘ zu sagen.“

Heute mache sie keine Dinge mehr, die ihrer Einstellung zu Leben widersprechen, so Ashley Graham weiter.

Seit neun Jahren ist sie mittlerweile mit ihrem Mann verheiratet, den sie in einer christlichen Gemeinde kennenlernte, als sie dort ihre Beziehung zu Jesus Christus neu entdecken lernte. Mit ihrem Mann führt sie heute ein Leben, das auf „Freundschaft und Vertrauen basiert“,  und in dem der christliche Glaube die Hauptrolle spielt. Dazu betonte sie etwa:

„Mein Mann und ich beten gerne zusammen, denn in der Bibel heißt es, wenn zwei oder mehr Menschen versammelt sind, ist Gott mitten unter ihnen.“

Quelle: jesus.ch