Der Fraktionschef der CDU, Volker Kauder, ist gläubiger Protestant. Im Badischen Tagblatt sprach Kauder aktuell auch über seinen persönlichen Glauben. Dazu sagt er:

„Ich habe noch nie an der Existenz Gottes und Jesu Christi gezweifelt. Ich habe mich mein ganzes Leben lang in Gottes Hand gefühlt. Das spüre ich.“

Am Christentum hebt er hervor, dass es keine Gesetzesreligion ist. Es sei vielmehr eine „relativ einfache Religion“, bei der man nicht viele Regeln einhalten müsse, sondern Jesus Christus nacheifern solle.

Quelle: domradio.de