Foto: Ralph Arvesen, Demi Lovato, Future Now 2016 (Cropped), cropped, CC BY 2.0

Die Schauspielerin und Sängerin Demi Lovato litt lange Zeit an Essstörungen und mentalen Problemen, die sie zum Alkohol trieben und letztendlich in eine Drogenüberdosis mündeten, die sie fast nicht überlebt hätte. Neue Stabilität fand sie im Glauben an Gott (wir berichteten). Das selbst Durch- und Erlebte gibt sie auch an ihre Fans weiter.

Mitte März postete die 27-Jährige via Instagram-Story insbesondere für alle ihre Follower, die mit einem verringerten Selbstwertgefühl kämpfen, aufmunternde Worte und schrieb:

„Gott liebt dich, auch wenn du es vermasselst. Habe einfach weiterhin Vertrauen und die Dinge werden sich für dich zum Besseren wenden. Glaube und Hoffnung sind kritisch, um in dieser Welt zu überleben. Lasst euch dies von jemandem gesagt sein, der das selbst durchgemacht hat… es wird besser. Dir wird es besser gehen. Das Leben wird besser werden. Es ist es wert, dafür zu kämpfen.“

Quellen: mix1.de, loomee-tv.de