Nachdem bei Brasiliens Fußball-Legende Pelé ein Tumor am Dickdarm entfernt wurde, richtete der 80-Jährige via Instagram-Post seinen Dank an Gott.

In seinem Insta-Post teilte Pelé am Montag mit, dass bei Routineuntersuchungen im Krankenhaus bei ihm ein Tumor im rechten Dickdarm entdeckt wurde und dieser am Samstag bei einer Operation entfernt wurde. Dabei richtete er seinen Dank an die Ärzte und des Weiteren, wie folgt, gen Himmel:

„Ich danke Gott, dass es mir gut geht. Zum Glück bin ich es gewohnt, zusammen mit euch große Siege zu feiern.“

Weiter betonte der dreimalige Weltmeister sein Urvertrauen sowie den Wert der Selbst- und Nächstenliebe im Umgang mit dieser Herausforderung. Dazu schrieb er:

„Ich werde diesem Match mit einem Lächeln im Gesicht, viel Optimismus und Freude begegnen, umgeben von der Liebe meiner Familie und meiner Freunde.“

Bereits in der Vergangenheit hatte Pelé erklärt, dass ihm sein Glauben Orientierung im Leben gibt (wir berichteten). Sein Talent zum Fußballspielen sieht er als von Gott gegeben an, was der Fußball-Weltstar einst wie folgt zum Ausdruck brachte:

„Warum ER [Gott] ausgerechnet mir diese Gabe geschenkt hat, weiß ich nicht. Ich hätte in meinem Leben nur Fußballspielen können.“

Dass Pelé sein Talent als Gnade erachtet, unterstreichen die folgenden Worte, die Pelé noch anfügte:

„Michelangelo hat gemalt, Beethoven Klavier gespielt und ich Fußball.“

Quellen: instagram.com, promisglauben.de

 

Anbei der beschriebene Insta-Post von Pelé vom vergangenen Montag:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pelé (@pele)