Foto: Ausschnitt aus Film "Und vorne hilft der liebe Gott" (Mit freundlicher Genehmigung von David Kadel)

Erfolgscoach Jürgen Klopp, der kürzlich erneut zum besten Trainer der Welt gewählt wurde, gab über den Twitter-Account des FC Liverpool eine „special Christmas day message“, in der er neben dem Tag der gewonnen Meisterschaft mit dem FC Liverpool die Weihnachtstage seiner Kindheit als wichtige Tage in seinem Leben benannte.

In besonderer Erinnerung vom Weihnachten seiner Kindheit ist ihm die Besinnung auf Weihnachten im Kreis seiner Familie geblieben. Dazu sagte Kloppo:

„In meiner Familie war es die Tradition, dass wir alle singen und ein Instrument spielen mussten. Am Anfang habe ich Xylophon gespielt, später habe ich Keyboard spielen gelernt. Erst danach haben wir die Geschenke bekommen. Tolle Erinnerungen! Ich habe es geliebt!“

Auch heute liebe er das Weihnachtsfest, erklärte der Erfolgscoach gleich zu Beginn des Clips.

Die ihm in seiner Kindheit im christlichen Glauben vermittelten Werte wie Demut, einander Dienen, Durchhaltevermögen und Dankbarkeit sind ihm auch heute wichtig (wir berichteten). Mit Blick auf die Corona-Pandemie hob Kloppo im aktuellen Clip den Wert der Dankbarkeit hervor. Diesbezüglich betonte er:

„Unser normales Leben, wie auch immer das vorher war, haben wir vielleicht nicht genug geschätzt. Was wir gelernt haben, ist: Sei dankbar für das, was du hast! Es kann sich in einer Minute verändern.“

 

Dass Weihnachten für ihn bis heute mehr ist, als ein schönes Fest mit Geschenken, erklärte Jürgen Klopp 2017 in der Film-Doku „Und vorne hilft der liebe Gott“. Darin bekannte er, dass Jesus Christus für ihn die wichtigste Person der Geschichte sei. Zur Bedeutung von Weihnachten sagte er in der ihm typischen Art, dass Jesus in die Welt kam und damit den Beweis antrat, dass es Gott tatsächlich gibt. Das Ostereignis mit Tod und Auferstehung Jesu beschrieb Klopp als „die einschneidenste Geschichte aller Zeiten“, weil sich damit alles verändert habe. Dass Jesus am Kreuz sich die Sünden der Menschen aufgelastet habe, sei für ihn als Christ „die großartigste Tat“ und „sehr sehr tröstlich“, so Klopp.

Quellen: twitter.com, bild.de, youtube.com, undvornehilftderliebegott.de

 

Anbei Kloppo’s special Christmas day message:

 

 

 

Hier sein Statement zu Jesus Christus in der Film-Doku „Und vorne hilft der liebe Gott“: