Justin Bieber hat sich seit seinem Abbruch der “Purpose”-Welttournee im August 2017 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und die Zeit auch dazu genutzt, seinen Glauben an Gott zu vertiefen und mehr in der Bibel zu lesen (wir berichteten). Nun griff er zum Pinsel und widmete sich einem biblischem Motiv.

Auf Instagram postete Justin Bieber ein Foto eines selbstgemalten Bildes, welches er den Namen “Calvary” gab. Ins Deutsche übersetzt spricht Bieber über den Kalvarienberg und bezieht sich damit auf eine hügelartige Erhöhung mit plastischer Nachbildung der Kreuzigungsszene Jesu.

Dazu erklärte der 23-Jährige, dass er sein selbstgemaltes Kunstwerk ‚Cavalry‘ verkaufen und den Erlös den Opfern der Waldbrände in Kalifornien spenden möchte.

Quelle: bigfm.de