Foto: Verlag Herder

Die Sängerin Maite Kelly hat mit dem Benediktinerpater und Bestsellerautor Anselm Grün ein Weihnachtsbuch für Christen und Nichtchristen mit dem Titel Weihnachten für alle: #trotzallemWeihnachten“ (Verlag Herder) geschrieben, das am 1. Dezember erscheint. Darin gehen die beiden folgenden Fragen nach: Wie kann in diesem Jahr trotz aller Einschränkungen Weihnachtsstimmung aufkommen? Wie kann dieses Fest gerade jetzt besonders schön und einzigartig werden? Kann man die aktuelle Situation ernst nehmen und gleichzeitig Weihnachten retten? Und was kann man schon dafür im Advent und in der Vorweihnachtszeit tun?

Maite Kelly, die in ihrem Leben Halt und Zuversicht in ihrem Glauben findet (wir berichteten), kennt Weihnachten in der Großfamilie, aber auch als alleinerziehende Mutter. Anselm Grün gehört dem Benediktinerorden an, der in über 1500 Jahren in zahlreichen Krisenzeiten Weihnachten gefeiert hat. Mit dem Buch wollen die beiden die Leser mit Kindheitserfahrungen inspirieren und in dieser Krisenzeit zu einem schönen Weihnachtsfest verhelfen.

Im Buch geben Maite Kelly und Anselm Grün konkrete Tipps und schildern Rituale. Zur Bedeutung von Ritualen, insbesondere in Zeiten wie diesen, betonte Anselm Grün in einem Insta-Post:

„Rituale können entschleunigen und dabei helfen, uns selbst und die Wirklichkeit bewusster und achtsamer wahrzunehmen.“

In einer Story auf der Instagram-Seite von Pater Anselm Grün erklärte Maite Kelly am ersten Advent, was für sie Weihnachten in dieser speziellen Zeit bedeutet mit folgenden Worten:

„Weihnachten ist das Fest der Erleichterung. Das Fest, das uns zeigt, wie wichtig es ist, ‚Hirte‘ zu sein.“

Bereits im Mai dieses Jahres erklärte Maite Kelly im Magazin Bunte, dass sie in schwierigen Situationen Halt und große Zuversicht in ihrem Glauben findet. Dabei plädierte sie, mit Blick auf biblische Erfahrungen, für positives Denken:

„In den letzten Tagen las ich für meine Gebete immer wieder die Geschichte Moses‘ – auch da werden die Menschen von Pest und Unwettern überrollt.“

Weiter erklärte die Sängerin:

„Menschen, die zusammen- und innehielten, überlebten auch diese Herausforderung. Was haben wir Menschen für Verheerendes überstanden!? Und auf alles war Nächstenliebe die einzige Antwort.“

Zuvor brachte sie zu Beginn der Corona-Pandemie in einem Post auf Instagram im März zum Ausdruck, wie wichtig christliche Werte im Moment wären (wir berichteten).

Mit dem Buch „Weihnachten für alle“ schildern Maite Kelly und Anselm Grün ganz persönlich, wie man Weihnachten in Geborgenheit erleben kann. Dabei machen sie den Blick frei, wie wir diese Lieblingszeit auch jetzt intensiv feiern können – #trotzallemweihnachten.

Quellen: herder.de, tz.de, instagram.com (1), domradio.de, instagram.com (2)

 

Hier der Insta-Post von Pater Anselm Grün zum Buch „Weihnachten für alle“:

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anselm Grün (@anselm_gruen)