Image by Zhivko Dimitrov from Pixabay

Das Model und Reality-TV-Star Gerda Lewis, die durch Fernsehshows wie ‚Germany’s Next Topmodel‘ oder ‚Die Bachelorette‘ bekannt wurde, bedauerte am Mittwochabend (20. Januar) in ihrer Instagram-Story einige ihrer Tattoos, die sie sich hat stechen lassen. Zu ihren Tattoo mit Statement zu ihrem Glauben an Gott steht sie aber weiterhin. Darüber berichtete aktuell der Kölner Express.

Ihre ersten Tattoos hat die heute 27-Jährige mit 18 Jahren stechen lassen, u.a. folgenden Schriftzug:

„A relationship with god is the most important relationship you can have“

Das heißt auf deutsch: „Eine Beziehung zu Gott ist die wichtigste, die du haben kannst“. Dieses Tattoo, das sie auf ihrem rechten Bein trägt, bedeutet ihr nach wie vor sehr viel, während sie andere Tattoos heute bereut. Dazu erklärte Gerda Lewis in ihrer Story, dass sie schon immer sehr gläubig gewesen sei und dieses Tattoo eine große Bedeutung für sie hat.

Bereits bei ihrer Teilnahme vor zwei Jahren bei Germany’s Next Topmodel bekannte sich das Model zu ihrem Glauben und verwies auch damals auf die Bedeutung ihres ‚Glaubens-Tattoos‘ (wir berichteten).

Wie das Magazin Promiflash damals berichtete, erklärte Gerda Lewis, der heute auf Instagram eine Millionen Menschen folgen:

„Ich glaube an Gott und ich glaube auch daran, dass er alles sieht, was wir tun und uns auf die richtige Bahn lenkt.“

Quellen: express.de, promiflash.de, promisglauben.de

 

Anbei ein Insta-Post von Gerda Lewis, auf dem ihr ‚Glaubens-Tattoo‘ auf ihrem rechten Bein zu sehen ist: