Symbolbild - Image by WikiImages from Pixabay

Der US-amerikanische Nasa-Astronaut Victor Glover, der als Teil der Besatzung der ISS-Expedition 64 aktuell im Weltall unterwegs ist, postete kürzlich via Instagram zwei Bilder vom Sonnenaufgang im All. Zur Beschreibung seiner Gefühle fand er Worte in der Bibel.

Zu seinen beiden Bildern schrieb er, dass er bei der Beobachtung der Sonnenaufgänge aus dem All einen Bibelvers aus den Psalmen vor Augen habe. Dazu erklärte der 44-Jährige:

„Ich habe heute diese Fotos gemacht, ich liebe Sonnenauf- und Sonnenuntergänge.“

Weiter beschrieb er seine Eindrücke beim Blick auf die aufgehende Sonne wie folgt:

„Kannst du die Farbbänder sehen? Sie erinnern mich an die Schriftstelle in Psalm 30: ‚Den Abend lang währet das Weinen, aber des Morgens ist Freude.‘ Kurz vor Sonnenaufgang scheint es am dunkelsten zu sein. Ich wünsche euch allen Liebe und Licht. Gute Nacht aus der @iss.“

 

Bereits vor Beginn der Expedition bekannte sich Victor Glover zur Bedeutung des christlichen Glaubens für sein Leben. U. a. erklärte er, dass er auch an Bord der ISS seine Verbindung zu Gott im Gebet pflegen wolle und online an Gottesdiensten teilnehmen sowie in der Bibel lesen wolle. Neben der Bibel habe er auch einen kleinen Becher für das Abendmahl mit an Bord (wir berichteten).

 

Anbei der beeindruckende Insta-Post von Victor Glover zum Sonnenaufgang im Weltall:

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Victor Glover (@astrovicglover)