Foto: Image by Pexels from Pixabay

Der Hollywood-Schauspieler Sam J. Jones (u.a. Ted) bekannte sich im Gespräch mit Deutschlands Keynotespeaker Norman Gräter zum christlichen Glauben.

Der heute 64-jährige, der sich einst für die Juni-Ausgabe 1975 des Playgirl-Magazins vollständig auszog, sagte gegenüber Norman Gräter, dass er jahrelang dieselben Fehler wiederholt und damit immer die gleichen Erfahrungen gemacht habe. Dabei habe er den Fehler nicht bei sich selbst gesucht, sondern immer gedacht „wann endlich verändern sich die Anderen?“

Das ging bis zu dem Zeitpunkt als ihn seine „Fehlschläge“ zu nerven begannen. Dazu erklärte Sam J. Jones:

„Dann begann ich, einen anderen Weg zu suchen und auch zu finden.“

Und weiter:

„Ich erkannte, dass Gottes Weisheit größer ist, als die des Menschen.“

Am Wendepunkt seines Lebens entdeckte Sam J. Jones die Beziehung zu Gott, die sein Leben veränderte.

Quelle: berliner-sonntagsblatt.de