Foto: Manfred Werner - Tsui, Nestroy 2010 (22) Adele Neuhauser, cropped, CC BY-SA 3.0

Im August 2018 sprach die Schauspielerin Adele Neuhauser, die in ihrer Rolle als Bibi Fellner im Wiener Tatort eine große Bekanntheit erlangte, mit dem Magazin Chrismon über existenzielle Fragen und erklärte dabei auch, dass sie sich irgendwann im Leben dazu entschlossen habe, an Gott zu glauben (wir berichteten).

Zu ihrer Vorstellung von Gott erklärte sie im Chrismon-Interview:

„Ich habe immer wieder mit ihm gerungen, vor allem in jungen Jahren. Bis ich mich ergeben und gedacht habe: Was zweifle ich? Wozu? Das bringt mich nicht weiter, im Gegenteil. Wenn ich zulasse, dass es etwas gibt, das über meinen Horizont geht, ist es oft auch heilsam.“

Darauf bezugnehmend hat die Journalistin Miriam Hinrichs aktuell im Online-Magazin Livenet einen Artikel verfasst, in dem sie schildert, wie die Annahme, dass es Gott gibt, konkret werden kann.

Den lesenswerten Artikel gibt es unter

livenet.ch