Nach zwei Niederlagen zum Bundesliga-Auftakt ist der Trainer von Bayer-04-Leverkusen, Heiko Herrlich, bereits unter Druck geraten. Dabei werfen ihm seine Gegner im eigenen Verein nicht nur taktische Fehler vor, sondern auch seine liebevolle und gutmütige Art.

Darüber berichtete aktuell die Bild mit dem Titel Herrlich kämpft um seinen Jobund berichtet u.a.:

„Intern werfen sie bei Bayer dem liebevollen, gutmütigen Trainer vor, zu wenig dazwischen zu hauen.“

Heiko Herrlich, der mit Ende 20 eine Tumorerkrankung überlebte, bekennt sich in Interviews offen zu seinem christlichen Glauben, der auch den Umgang mit seinen Mitmenschen prägt. Auch scheut er sich nicht davor, die Bibel bei passender Gelegenheit zur Hand zu nehmen, um etwa mit einem Gleichnis von Jesus Konflikte innerhalb der Mannschaft anzugehen. So besprach er einmal, als in seiner Mannschaft ein schwerer Konfliktfall aufgetreten ist, der ihn selbst an seine Grenzen brachte, das „Gleichnis von der Ehebrecherin“ aus dem Johannes-Evangelium und diskutierte den Wert der Vergebung rund um die zentrale Aussage „Wer von euch ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein“ (wir berichteten).

Werte wie Dankbarkeit, Demut oder Vergebung sind auch elementar für seine Arbeit als Trainer. So sagte er im Film „Und vorne hilft der liebe Gott“ von David Kadel voller Dankbarkeit:

„Ich empfinde es als Wunder, als Gottesgeschenk, dass ich hier stehen darf und Trainer von Bayer Leverkusen sein darf.“

Weiter betonte er, dass er das Ganze nicht auf seine „unglaublichen Trainerfähigkeiten“ zurückführe. Verantwortlich sei vielmehr „die Kraft aus dem Glauben“.

Auch sprach er in diesem Film über seine Erfahrungen mit Gott zu Zeiten seiner Tumorerkrankung und wie ihn Gott in dieser Zeit getragen hat (siehe Video-Clip unten). Diese Erfahrungen haben auch zur Verstärkung seiner Werteorientierung geführt, so dass ihm heute ein liebevoller Umgang voller Respekt mit seinen Mitmenschen am Herzen liegt.

Schade, wenn das als störend empfunden wird, wo wir doch heute gerade gesamtgesellschaftlich sehen, was eine härtere Gangart hervorruft.

Quellen: bild.de (1) und bild.de (2)

 

Hier gibt es den Beitrag aus dem Film „Und vorne hilft der liebe Gott“ mit Heiko Herrlich, in dem dieser auch über Gottes Nähe zu Zeiten seiner Erkrankung, über besagte Konfliktlösung mit der Bibel sowie über die Relevanz des Glaubens in der Bundesliga spricht. Sehr sehenswert!!