Foto: © Olaf Kosinsky Olaf Kosinsky creator QS:P170,Q30108329 , 2018-05-21 Beatrice Egli-9310, cropped, CC BY-SA 3.0 DE

Schlager-Star Beatrice Egli stellte sich aktuell im Schweizer Magazin Bluewin kurzen und spontanen Fragen. Dabei nahm sie auch Stellung zu ihrem Glauben und zeigte sich als spiritueller Mensch.

Zu ihrer Vorstellung von Gott erklärte die 32-Jährige gegenüber bluewin.ch, dass sie an das Gute glaube und an positive Energien im Universum. Auch wenn sie sich als nicht so bibelfest bezeichnet, zieht es sie immer wieder in die Kirche. Dazu erklärte die Sängerin:

„Da gehe ich regelmäßig hin, um ein Kerzli anzuzünden.“

Dies tue sie insbesondere für andere Menschen.

 

Bereits vor einiger Zeit berichtete Beatrice Egli, dass sie Ruhe und Kraft im Kloster Einsiedeln findet (wir berichteten). Diesbezüglich sagte sie im April 2016 gegenüber dem Magazin Glückspost:

„Ich bin sehr gläubig. Das heißt, ich glaube an etwas Größeres, Spirituelles. Ich gehe oft nach Einsiedeln ins Kloster und zünde da eine Kerze an.“

Der Gang ins Kloster Einsiedeln sei für sie ein Ritual, das sie pflege, „wenn etwas ansteht oder auf mich zukommt“. Auch für ihre „Liebsten“ zünde sie dort gerne eine Kerze an, so Beatrice Egli.

Quellen: bluewin.ch, glueckspost.ch, promisglauben.de