Image by Gino Crescoli from Pixabay

Der evangelische Theologe Prof. Manfred Oeming organisierte vom 16. bis zum 18. September ein Symposium, mit dem er Heiliges und Humor zusammenbrachte. Das Symposium trug den Titel „Das Heilige und das Lachen – Studien zum Humor als einem integralen Element von Religion(en)“.

Im Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung sprach er über die Notwendigkeit dem Glauben mit Freude zu begegnen, das Leben als ein grpßes Geschenk anzusehen und die Dimension des Humors in der Bibel zu entdecken. Dazu betonte der 63-jährige:

„Ich glaube, dass es gut ist, die Dimensionen des Humors in der Bibel zu entdecken.“

Das Interview gibt’s unter

rnz.de