Der christliche Glaube zieht sich durch das Leben und die Karriere von Justin Bieber, sowie die damit verbundenen Höhen und Tiefen. Mit Hailey Baldwin, Model und Tochter des Schauspielers Stephen Baldwin,  hat der Sänger nun eine Frau gefunden, die seine Liebe zu Gott teilt. Darüber schrieb aktuell auch bild.de und berichtete, was die 21-jährige dem US-Magazin Teen Vogue vor ungefähr zwei Jahren sagte:

„Gott hört immer zu, man betet nicht sinnlos zu einem dunklen Himmel. Jeder wird seinen eigenen Weg finden, der für einen bestimmt ist, und auf diesem Weg betet man nie umsonst.“

Schon vor ihrer Verlobung mit Justin Bieber war die Modelschönheit, die der christlichen Hillsong Church angehört, dafür bekannt, ihren Glauben offen auszuleben. Sie stellt dabei klar, dass sie dies nicht deshalb täte, damit das Ganze ein Fashiontrend werde, sondern dass sie für ihr christliches Bekenntnis tiefgehende Gründe habe. In einem Gespräch mit ‚Yahoo7 Be‘ äußerte sie sich dazu und sagte:

„Ich denke nicht, dass es darum geht, Religion cool zu machen. Ich denke, dass es darum geht, auszusprechen, dass Spiritualität ok ist.“

Und weiter:

„Als ich 17 oder 16 war, begann ich damit, alleine zur Kirche zu gehen.“

In seinem ‚Verlobungspost‘ Anfang Juli auf Instagram versprach Justin Bieber, sich durch Jesus leiten zu lassen (wir berichteten). Hailey Baldwin wird das gefallen.

Quellen: bild.de, teenvogue.com, femalefirst.co.uk, klatsch-tratsch.de und jesus.ch