Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hält die Beschäftigung mit dem christlichen Glauben und christlichen Werten, die unsere Gesellschaft zusammenhalten, für „unglaublich wichtig“.

Im Rahmen unserer Ausstellung am Marion-Dönhoff-Gymnasium in Mölln im Februar 2020 bekannte sich Daniel Günther per Videogruß auch selbst zum christlichen Glauben. Dabei erklärte er, dass er im Glauben erzogen wurde und er sich auch viele Jahre in der Kirche aktiv engagierte. Weiter betonte er u.a.:

„Mir ist mein Glaube wichtig.“

Und:

„Christ-Sein und ‚Glaube leben‘ spielen eine wichtige Bedeutung in meinem Leben.“

Auch im politischen Handeln ist sein Glauben von Bedeutung, so etwa beim Blick auf die Hilfe für Flüchtlinge. Dabei ist ihm die Frage wichtig, ob er das, was er entscheidet, auch vor seinem Glauben verantworten kann.

 

Hier das Statement von Daniel Günther zur Ausstellung „Was Promis glauben“ im Februar 2020 am Gymnasium in Mölln: