Beiträge

Foto: Image by Gerd Altmann from Pixabay

"Big-Bang"-Entdecker Georges Lemaître vor 125 Jahren geboren: Er war katholischer Priester

,
Heute vor 125 Jahren wurde der belgische Theologe, katholische Priester und Astrophysiker Georges Lemaître am 17. Juli 1894 geboren, der als Begründer der Urknalltheorie gilt. Zu diesem Anlass veröffentlichte katholisch.de einen sehr lesenswerten…

Foto: Image by Photo Mix from Pixabay

Physiker & Mönch Stefan Bosch: "Glaube und Wissenschaft – das stand für mich nie im Widerspruch" (GEO)

Stefan Bosch war früher Teilchenphysiker, heute ist er Mönch im Benediktinerkloster Sankt Ottilien im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech. Im Magazin GEO WISSEN beschrieb er aktuell seinen Weg vom Teilchenphysiker zum Mönch, Bruder…

Foto: Image by Gerd Altmann from Pixabay

Barbara Drossel: "Beim Glauben geht es um Fragen, für die die Naturwissenschaft nicht zuständig ist"

Die Physikerin Prof. Dr. Barbara Drossel, die Professorin für Festkörperphysik an der TU Darmstadt ist, plädierte im aktuellen Interview mit evangelisch.de dafür, in Glaube und Naturwissenschaft zwei Welten zu sehen, die Antworten auf unterschiedliche…

Foto: Image by PublicDomainPictures from Pixabay

Nobelpreisträger Werner Arber: "Ja, ich glaube an die Schöpfung"

Der Schweizer Mikrobiologe und Genetiker Werner Arber feiert heute seinen 90. Geburtstag. 1978 erhielt er den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Mit seiner Entdeckung der Restriktionsenzyme gilt er als Wegbereiter der Gentechnologie.…

Foto: NWO, HeinoFalcke2011, cropped, CC BY-SA 4.0

Prof. Dr. Heino Falcke: "Viele große Wissenschaftler waren tiefgläubige Christen"

Glaube heißt nichts wissen? Der Astrophysiker Prof. Dr. Heino Falcke und viele andere Wissenschaftler sahen und sehen das anders. Bei einem aktuellen Vortrag betonte Heino Falcke: "Die Welt ist eine Schöpfung, ein Ausdruck Gottes – und…

Foto: Christliches Medienmagazin pro, Johannes Hartl, cropped, CC BY 2.0

Dr. Johannes Hartl geht der Frage nach: Ist Jesus auferstanden oder ist alles nur dummes Zeug?

,
Der Theologe Dr. Johannes Hartl ging in einem beeindruckenden Vortrag mit historisch-kritischer Methode der Frage nach, ob das Ereignis der Auferstehung Jesu, die Christen heute weltweit feiern, wahr oder falsch ist. In seinem Vortrag unter…

Foto: NWO, HeinoFalcke2011, cropped, CC BY-SA 4.0

Prof. Heino Falcke: "Wenn ich Naturwissenschaft betreibe, ist das nichts, was von Gott losgelöst ist"

Am Mittwoch zeigten die am Projekt „Event Horizon Telescope“ beteiligten Forscher auf sechs zeitgleichen Pressekonferenzen rund um den Globus die bahnbrechende Aufnahme eines Schwarzen Loches in der Galaxie M87. In Brüssel trat der Chef-Wissenschaftler…

Foto: Fronteiras do Pensamento, Marcelo Gleiser no Fronteiras do Pensamento Florianópolis 2013 (10278003125), cropped, CC BY-SA 2.0

Physik-Professor Marcelo Gleiser: "Atheismus ist ein Glaube an den Nicht-Glauben"

Der Physik- und Astronomie-Professor Marcelo Gleiser, der am 20. März mit dem „Templeton-Preis“ ausgezeichnet wurde, tritt für die Auffassung ein, dass Wissenschaft und Religion koexistieren können. Mit diesem Preis, den vor ihm so große…

Foto: US Air Force, Dr Gladys West Hall of Fame, cropped, CC0 1.0

Mathematikerin und 'GPS-Entwicklerin' Gladys West: "Ich denke, jeder sollte Gott in seinem Leben haben"

Die US-Mathematikerin Gladys West, die für ihre Beiträge zur mathematischen Modellierung der Form der Erde bekannt ist, sieht Gott als zentralen Orientierungspunkt für ihr Leben. Darüber sowie über die Persönlichkeit der Mathematikerin…

Foto: Urheber: Karl-Heinz Wellmann, Wikipedia - Karl-Heinz Wellmann, SSL24826 Ausschnitt, cropped, CC BY-SA 3.0

Harald Lesch: "Es hat mich immer gewundert, warum Wissenschaft und Religion im Widerspruch stehen sollten"

Am 21. Dezember 2018 diskutierten der Astrophysiker Harald Lesch und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland Heinrich Bedford-Strohm in der St. Lukas Kirche in München über Gott und die Welt. Anlass war das erste Farbfoto…

Foto: pixabay.com (CC0 1.0)

Prof. Dr. Siegfried Scherer: "Ich sehe keine naturwissenschaftlichen Gründe, die gegen meinen Glauben sprechen"

Im April dieses Jahres erschien eine monumentale wissenschaftliche Studie von den Forschern Mark Stoeckle und David Thaler über den Vergleich von 100.000 Arten, die zum kritischen Nachdenken über die Evolutionstheorie führte. In einer Stellungnahme…

Foto: pixabay.com (CC0 1.0)

Evolutionsbiologe Günter Bechly: Wissenschaftliche Fakten führen zum Schöpfergott

Günter Bechly ist Paläontologe und Entomologe, der mit fossilen Insekten (insbesondere Libellen) arbeitet. Er war von 1999 bis 2016 wissenschaftlicher Kurator für Bernstein und fossile Insekten am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart. Interessant…

Foto: pixabay.com (CC0 1.0)

Prof. Johannes Huber: "Der Mensch ist mehr als eine sprechende Organbank"

Der prominente österreichische Arzt und Theologe Prof. Johannes Huber hat ein Buch über die Erforschung der Ewigkeit geschrieben, in dem er darlegt, dass Wissenschaft und Glaube kein Widerspruch sind. Im Interview mit den OÖNachrichten äußerte…

Foto: Martin Kraft, MJK62894 Jan Assmann, cropped, CC BY-SA 3.0

Kulturwissenschaftler Jan Assmann: "Man kann nicht leben ohne das Gefühl eines Getragenseins von etwas, das jenseits des Wissbaren liegt"

,
Die Friedenspreisträger Aleida und Jan Assmann sprachen im Interview mit domradio.de über das Heilige, mit dem sie sich verbunden fühlen. Dabei redeten sie auch darüber, was ihnen Religion bedeutet und wie Psalmen trösten können. Jan…

Foto: NASA/Paul Alers, Stephen hawking 2008 nasa, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Stephen Hawking sorgt auch posthum für Verwirrung: "Dabei habe ich gar nichts gegen Gott"

In diesen Tagen erschien posthum ein Buch des britischen Astrophysikers Stephen Hawking, der am 14. März dieses Jahres verstarb, in dem er kurze Antworten auf große Fragen geben möchte. Dabei geht es auch um die Gottesfrage. Bereits in…

Foto: pixabay.com (CC0 1.0)

Biologe Dr. Günter Bechly: "In einer Welt ohne Gott ist eigentlich alles für die Katz'"

Der Fossilienforscher Dr. Günter Bechly war zeitlebens Atheist und vertrat die Auffassung "Glaube heißt nichts wissen", in dem Sinne dass es heute dafür, wo Menschen früher religiöse Erklärungen brauchten, wissenschaftliche Antworten gäbe.…

Foto: pixabay.com (CC0 1.0)

Physik-Professor Heino Falcke: "Ich glaube, dass Gott nicht nur etwas ist, sondern jemand"

Prof. Dr. Heino Falcke ist Radioastronom und Professor an der Radboud-Universität Nijmegen. In der ERF-Sendung "Gott sei Dank" sprach der 52-jährige aktuell über schwarze Löcher und die Bedeutung des Menschen im Universum. Dabei legte…

Foto: pixabay.com (CC0 1.0)

Zum Tag der Schöpfung: "Prof. Harald Lesch: Warum ist nicht Nichts?"

,
Am gestrigen Freitag feierten katholische, orthodoxe und evangelische Christen den Ökumenischen Tag der Schöpfung, der seit dem Jahr 2010 von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) jährlich am ersten Freitag…

Foto: pixabay.com (CC0 1.0)

Andrea Bocelli: "Alle Talente dieser Welt, sind eine Gabe Gottes, daran besteht kein Zweifel"

,
Aktuell berichtet katholisch.de, dass kein Klassik-Interpret je so erfolgreich wie Andrea Bocelli war und der Italiener dies jedoch nicht als seinen Verdienst ansieht. Millionen Plattenverkäufe und Auftritte vor Päpsten hätten einen anderen…

Foto: pixabay.com (CC0 1.0)

Physiker Dr. Andreas Heesemann: "Je mehr ich von der Naturwissenschaft verstehe, desto mehr staune ich über Gott"

Der Physiker Dr. Andreas Heesemann spricht in der ERF-Sendung "Mensch Gott" über seinen Weg vom wissenschaftsgläubigen Atheisten zum gläubigen Christen. Früher bezeichnete er sich als strenggläubigen, missionarischen Atheisten. Dazu sagt…

Künstler Bazon Brock: Gott ist auch für beinharte Naturwissenschaftler "eine Denknotwendigkeit"

In einem aktuellen Vortrag sprach der Künstler und Kunsttheoretiker Bazon Brock zum Thema "Das Pfingstwunder in zeitgemäßer Erscheinung". Dabei räumte Brock auch mit dem Irrglauben auf, dass Wissen und Glauben zwei entgegengesetzte Sphären…

Ehemaliger Astronaut David C. Hilmers: Das All spiegelt die Größe Gottes wider

David Hilmers, der heute als Arzt in der Nothilfe nach Katastrophen arbeitet, folg früher als Astronaut viermal für die NASA in den Weltraum. Weltraum und Medizin führten dazu, dass er heute Gottes Schöpfung noch wunderbarer finde. Seine…

Foto: privat

Pfarrer Christoph Kreitmeir: "Viele Menschen finden sich im 'ungläubigen Thomas' wieder"

In seiner Predigt zum Sonntagsevangelium (Joh 20, 19 - 31) interpretiert Autor und Seelsorger Christoph Kreitmeir am 2. Sonntag nach Ostern die Gedanken von Thomas, dem Protagonisten im gestrigen Evangelium, der nicht an die Auferstehung…

Neurochirug und Havard-Professor Eben Alexander nach Nahtoderfahrung: Es gibt ein Leben nach dem Tod

Der Münchner Merkur berichtet aktuell über die beeindruckende Geschichte vom ehemaligen Atheisten und rein wissenschaftsgläubigen Havard-Professor Dr. Eben Alexander. Im Münchner Merkur ist folgendes zu lesen: "Es ist ein Wunder, dass er…

Astrophysiker Harald Lesch: "Die Welt muss mehr sein als Messbares"

Der Astrophysiker, Naturphilosoph und Moderator Professor Dr. Harald Lesch war Vortragsgast in der Münsterkirche St. Alexandri in Einbeck. Dort sprach er auch darüber, dass Wissenschaft und Religion für ihn zusammenpasst. Schon in der…